Typografie im Responsive Webdesign – Lösungswege und Tipps für die Verwendung von Schrift
Kommentare

Websites bestehen heutzutage auch immer noch zum großen Teil aus Text. Allerdings hat man dank der weitreichenden Unterstützung von Webfonts in modernen Browsern die Möglichkeit, Schriftarten unserer Wahl für die Auszeichnung von Text zu nutzen. Jedoch gibt es auch Fallen bei
der Verwendung von Webfonts, die gerade auf mobilen Geräten auftreten können. Lösungswege und Tipps für die Verwendung von Schrift im Responsive Webdesign zeigte Sven Wolfermann in seiner Session auf der MobileTech Conference 2013. Zudem demonstriert der unten eingebundene Vortrag neue Möglichkeiten in CSS3.

Sven Wolfermann ist freier Webentwickler mit Schwerpunkt Frontend-Entwicklung und lebt südlich von Berlin. Seit 2005 ist er mit seiner Firma maddesigns tätig. Sven ist seit 2009 zertifizierter TYPO3-Integrator und beschäftigt sich seit zwei Jahren intensiv mit dem Thema Responsive Design und CSS3. 

Wer mehr von Sven Wolfermann sehen möchte, dem legen wir die webinale hands-on ans Herz. Am 2. und 3. Dezember konzentriert sich bei diesem Ableger der webinale alles auf die Aspekte Code und Design/Visuals. Im The Rilano Hotel in München sollen die Teilnehmer konsequent praxisorientiert – eben hands-on – erfahren und lernen, wie man Design, Typografie, Konzeption und Kreativität optimal mit ausgefeiltem Code und handwerklicher Raffinesse kombiniert und so erfolgreiche Web-Projekte realisiert. Wer sich entscheidet bis zum Donnerstag den 24. Oktober zu buchen, erhält kostenfrei ein Intellibook-Tablet. Zusätzlich spart man bei Buchung 100 Euro beim Ticketpreis. Zur Anmeldung geht es hier.

Sven Wolfermann ist auf der webinale hands-on gleich zwei Mal am Start. Einmal mit dem Inspirational Talk „Responsive Enhancement„, in dem er beschreibt, warum man die Prinzipien von Progressive Enhancement auf Responsive Webdeisgn anwenden sollte. Denn immer für alle Devices den gleichen Quelltext laden? Das muss nicht sein. Die gleichen Informationen laden, ja, aber muss die Mega-Slideshow auch auf dem Featurephone laufen, sicher nicht. Im Workshop „Den Responsive-Workflow leben“ zeigt Sven im Anschluss, dass der alte Workflow „Auftrag bekommen > Recherche > Design erstellen > Abnahme > Design umsetzen“ so nicht mehr funktioniert. Im Responsive-Webdesign-Prozess müssen alle Beteiligten eines Webprojekts von der ersten Sekunde an enger zusammenarbeiten. Zudem müssen frühzeitige und häufige Testphasen und Implementierungsstrategien gefunden werden. Welche Tools dabei helfen und wie man den ganzen Prozess angeht, möchte Sven im Workshop zeigen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -