US-Schule verbietet Macs
Keine Kommentare

Eine verärgerte reddit-Nutzerin veröffentlichte einen Brief der Schule ihrer Tochter, in dem nahegelegt wird, dass für den Schul-Unterricht ein Laptop von Dell zwingend erforderlich sei. Die Schule ist dazu eine Partnerschaft mit dem genannten Hersteller eingegangen und verbietet “nicht dem Standard entsprechende” PCs sowie Macs.

Auf reddit ist daraufhin eine heiße Diskussion entfacht, bei der die Frage nach Entscheidungsfreiheit und Grundrechten laut wird. Zwar ist eine Privatschule (um welche Schule es sich genau handelt, weiß man nicht) dazu berechtigt, Eltern und Schüler in dieser Weise zu diktieren, dennoch halten es viele für überzogen. Andere sehen die Sache wiederum gar nicht eng, da so immerhin alle Schüler dieselben (technischen) Vorraussetzungen haben. Außerdem gehört ein Mac ja bekanntermaßen nicht zu den günstigsten Laptops dieser Welt.

Hier geht’s zur Fotografie des Briefes: http://i.imgur.com/AFAbgHz.jpg

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -