Von 4K über Google-Brillen bis AA-Handy: Die CES-Neuheiten im Überblick
Kommentare

Auch dieses Jahr verstecken sich die Gadgets der CES nicht hinterm Vorhang. Wie immer sind die Schmuckstücke schon lange vorher bekannt geworden. Einige Highlights in diesem Jahr sind Ultra-HD-Fernseher mit einer doppelt so hohen Auflösung wie Full-HD-Anzeigegeräte und Riesen-Smartphones, etwa der 6,1-Zöller von Huawei.

Damit Ihr bestens über die aktuellen Trends informiert seid, findet Ihr nachfolgend die interessantesten Gadgets und Trends der CES 2013 aus dem Bereich Mobile & Entertainment.  

Die Top Trends

1. Ultra HD – UHDTV – 4K – 3840 x 2160 Pixel
Nicht nur Smartphones, sondern auch Fernseher lösen in Zukunft immer höher auf. Das liegt vor allem an der immer weiter wachsenden Bildschirmdiagonale der Wohnzimmerkolosse. Künftig werden Hersteller jedenfalls auf eine Größe von rund 50 Zoll und eine Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln setzen. Begriffe dafür sind auch 4K, Ultra HD oder UHDTV.

2. Der Smartphone-Gedanke
Heutzutage hat fast jeder ein Smartphone in der Tasche. Ob iPhone, Android oder Windows Phone, mittlerweile geht die Unterstützung der kleinen Helfer weit über telefonieren und surfen hinaus. Denn Haushaltsgeräte aller Art lassen sich bereits damit steuern und machen zukünftig alles noch mobiler. Stichwort: Smart Home.

3. Augen vs. Gestensteuerung
Die Gestensteuerung ist bekannt, beliebt und seit Verbreitung der Tablets auf dem Vormarsch. Anstatt wischen, ziehen, spreizen etc. gibt es aber bereits neue Ideen. Tobii Rex bietet zum Beispiel ein System, das Augensteuerung unter Windows 8 möglich macht.

Die Top Gadgets

1.Tragbare Spielekonsole von Nvidia (Nvidia Shield)
Der Grafikkartenhersteller Nvidia stellt eine neue mobile Spielekonsole basierend auf Android 4.1 vor. Das Gerät soll unter anderem über einen Tegra-4-Quad-Prozessor verfügen und kann per HDMI auch an den (4K-)Fernseher angeschlossen werden. Äußerlich sieht sie einem Xbox Game Controller zum Verwechseln ähnlich.  

2. 3D-Fernseher von LG mit Google TV
LG wird zwei Google-TV-Geräte mit 3D-Funktion vorstellen. Die zusätzlichen Features ähneln denen des Apple TV. Allerdings wird das System direkt integriert und muss nicht, wie die Apple-Alternative, extern angeschlossen werden.

3. Sony Xperia Z
Sony stellt zwei weitere Smartphones aus der Xperia-Reihe vor (Bond Phone). Diese lösen in Full-HD auf und kommen mit 5-Zoll-Display.

4. Pebble
Pebble ist eine schlaue Armbanduhr für Smartphone-Junkies, die über die Social-Crowd-Funding-Plattform kickstarter.com der “Durchbruch” gelang. Leider ist das schon einige Zeit her, die ersten marktreifen Modelle wurden bereits im September 2012 erwartet. Nun, auf der CES 2013 in Las Vegas, sollen die bald ladenfertigen Produkte vorgestellt werden.  

5. Polaroid wird smart
Nicht nur Handys, sondern auch Kameras können smart sein. Viele Hersteller bedienen sich mittlerweile der freien Android-Software, um den Funktionsumfang ihrer Kameras aufzustocken. Auf der CES 2013 bekommen wir die ersten Android-Kameras von Polaroid (einst die Sofortbildkamera schlechthin) zu sehen.

6. Corning Gorilla Glass 3
Das (fast) unzerstörbare Glas der Firma Corning, das sich aufgrund seiner Beschaffenheit besonders gut zur Verwendung als Touch Display eignet, geht mit der dritten Generation des Power-Glas in die nächste Runde. Gerüchten zufolge soll auch Apple in der nächsten iPhone-Generation auf Corning-Glas setzen.  

7. ZTE: Fünf Smartphones mit Full-HD-Auflösung
Der chinesische Hersteller ZTE wird fünf neue Smartphones mit Full-HD-Auflösung vorstellen. Wie immer dürften die Geräte im unteren bis mittleren Preissegment zu finden sein.

Die Exoten

1. Google-Brille von Vuzix
Im vergangenen Jahr wurde bekannt, dass Google an einer smarten Brille arbeitet, die seinem Träger detaillierte Informationen vor die Linse projiziert. Das im Bundesstaat New York ansässige Unternehmen will auf der CES eine stylische Alternative vorstellen.

2. Biegsames 5,5-Zoll-Display von Samsung
Samsung zeigt uns dieses Jahr ein biegsames 5,5-Zoll-Display, das sich vor allem zur Outdoor-Verwendung eignen dürfte. Nicht unbedingt was Neues, dafür aber sehenswert.

3. Riesen-Smartphone von Huawei
Wer sich zukünftig ein Smartphone von Huawei zulegt, braucht kein Tablet mehr – zumindest kein kleines mit 7 Zoll oder das iPad mini. Das Smartphone der Chinesen soll stolze 6,1 Zoll fassen.   

4. Notfall-Handy SpareOnePlus
Kein High-Tech, aber eine nette Idee: Das Notfall-Handy mit dem Namen SpareOnePlus kommt ohne Display und ohne Akku aus. Der Strom kommt über eine herkömmlich AA-Batterie. Sinn und Zweck des Handys ist es, im Handschuhfach gelagert auf Notfälle zu warten. So sind die einzigen beiden Features ein SOS-Knopf, der die örtliche Polizei anruft, und drei Schnellwahltasten. Im ausgeschalteten Modus soll das Gerät bis zu 15 Jahre mit derselben Batterie auskommen.  

Aufmacherbild: Screenshot http://cesweb.org/

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -