Warner/Chappell: Copyright-Streit um Happy Birthday Song
Kommentare

Skurril, aber wahr. Das Plattenlabel Warner/Chappell hält die Rechte an dem berühmten Happy Birthday to you Song. Durch Lizenzzahlungen anderer hat ihnen dieses Geburtstagsständchen über die Jahre dreistellige Millionenbeträge eingebracht. Investiert hat Warner/Chappel im Jahr 1990 gut 15 Millionen US-Dollar für die Rechte.

Eine kleinere Produktionsfirma für Dokumentarfilme, die kürzlich für die Verwendung des Songs 1.500 US-Dollar berappen musste, hat nun den mutigen Schritt gewagt, eine Klage gegen das Plattenlabel einzureichen. Man bestreitet das Warner/Chappell die Rechte für diesen Song besitzt und will dazu auch Beweise parat liegen haben. Angeblich soll er bereits seit den 1920ern gemeinfrei sein.

Sollte die kleine Firma die Klage tatsächlich gewinnen, drohen Warner/Chappell gigantische Rückzahlungen wegen der Einnahme unrechtmäßiger Lizenzgebühren. Na dann mal Happy Birthday!

Die komplette Anklageschrift findet Ihr auf techdirt.com.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -