Wearables: Luxus Smartwatch von HP
Kommentare

HP kooperiert mit dem Onlineportal Gilt und dem Designer Michael Bastian und baut eine Smartwatch der Luxusklasse. Die erste Ankündigung der Wearable Technology erfolgte über Gilt.com. Der auf Luxus-Modeartikel spezialisierten Onlinehändler soll für den Exklusivvertrieb der “Michael Bastian Smartwatch” sorgen.

Ähnlichkeit hat das Uhrgehäuse aufgrund seiner runden Form mit Motorolas Moto 360 Wearable. HPs Smartwatch wird allerdings anders als die Wearables von LG und Motorola nicht auf Android Wear basieren.

Laut Gilt wird die Smartwatch ein 44mm großes Edelstahlgehäuse haben. Es soll zudem möglich sein die Armbänder zu wechseln und die Uhr damit zu individualisieren. Dabei sollen ein schwarzes Kautschukband sowie ein braunes Lederband und ein olives Nylonband zur Auswahl stehen.

Wie Fashionista berichtet, war Gilt HPs erster Ansprechpartner für die Idee, einen Modedesigner für das Design seiner Smartwatch zu gewinnen und sich damit am Markt als Alleinstellungsmerkmal zu positionieren. Gilt vermittelte Bastian, der sein Design an das Interieur von Luxusautos anlehnte.

Michael Bastian Smartwatch

Bildquelle: Screenshot: http://fashionista.com/2014/07/michael-bastian

Die Uhr soll sowohl mit Android- als auch iOS-Geräte kompatibel sein. Zwar wird die Smartwatch definitiv nicht mit Android Wear laufen, aber sie könnte womöglich Android-basiert sein. Zum Verkaufsstart im Herbst soll auch eine Limited Edition der Smartwatch in Schwarz angeboten werden.

Technisch orientiert sich HP an den gängigen Features von Smartwatches. Die Uhr soll wasserdicht sein und gängige Smartwatch-Funktionen beherrschen, wie die Musikplayer-Steuerung und das Anzeigen von Nachrichten und Terminen sowie Wetter, Börsenkursen und Sportmeldungen anzeigen können. Das Ansteuern der Smartwatch erfolgt über eine App. Der Akku soll laut Gilt bis zu sieben Tage halten, was für eine Smartwatch mit Farb-Display eine recht ordentliche Laufzeit wäre.

Das Designerstück wird im Herbst exklusiv auf US-Shopping-Portal Gilt.com verfügbar sein und wird damit eine ziemlich noble Version im Smartwatch-Markt darstellen. Waerables sind für HP nicht wirklich etwas Neues. Bereits 1977 veröffentlichte die Firma als ein Pionier der Wearable-Technologie ihr erstes tragbare Gerät.

Weitere technische Spezifikationen sind noch nicht bekannt. Auch zu dem konkreten Launch-Termin und dem Preis schweigt man sich noch aus. Das Design macht jedenfalls etwas her. Ob die Smartwatch tatsächlich 1000 US-Dollar und mehr wert sein wird, wird sich zeigen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -