Webdesign schreibt Geschichte: Happy Birthday, Berlin!
Kommentare

Am 9. November 1989 ist die Mauer gefallen – vor genau 24 Jahren. Diesen Jahrestag nimmt sich der rbb (Rundfunk Berlin Brandenburg) zum Anlass ein Online-Projekt namens „Die Berliner Mauer – Geschichte in Bildern“ zu starten. Das Resultat ist eine großartig designte Website, die 250 Videos rund um DDR und BRD per Mausklick abrufbar macht. Diese schildern das alltägliche Leben von sowohl Ost- als auch Westberlinern, erzählen die Geschichten von Flüchtlingen und Flüchtlingshelfern und verdeutlichen die damalige politische Situation. Die liebevoll zusammengetragene Dokumentation des geteilten Deutschland erstreckt sich über den Zeitraum von 1961-1990.

Auf der Startseite des Projekts erwartet einen das Jahr der Wiedervereinigung. Es schweben thematisch passende Bilder und Videos dieser Zeit vor dem Hintergrund der Mauer, über der ein blauer Himmel erkennbar ist. Je weiter man hinunterscrollt, desto weiter wird man in der Zeit zurückgeschickt. Ein Himmel ist nicht mehr in Sicht, lediglich die Mauer, mit immer verschiedenen Graffiti-Motiven.

Rechts auf der Seite befindet sich ein Zeitstrahl auf dem man direkt das Jahr auswählen kann, für das man sich besonders interessiert und klickt man auf „Filter“,  können Videos aus einem gewissen Zeitraum zusammengetragen werden. Dort kann auch in Kategorien wie Politik, Alltag oder Zeitzeugen unterteilt werden. Mit diesen Tools ist es sehr einfach sich durch die Seite zu bewegen. Will man beispielsweise Kennedy noch einmal „Ich bin ein Berliner“ sagen hören, so wählt man als Kategorie Politik und als Jahr 1963 aus und schon blickt einem der Amerikaner entgegen.

Die Website ist für die Mobilnutzung optimiert, womit das Wiedererleben der Geschichte vor Ort ermöglicht wird. Ruft man ein Video auf, werden nicht nur Zusatzinformationen geliefert, sondern auch eine Karte, die die im Video dargestellten Orte markiert. Man kann sich so mithilfe des Smartphones durch Berlin bewegen und die Geschichte vor Ort wiederentdecken.

Sehr informativ und mit Liebe zum Detail präsentiert sich unser heutiger Surftipp. So macht Geschichte Spaß, statt staubiger Geschichtsbücher, schnappt man sich sein Smartphone und erlebt die Hauptstadt wie sie heute ist und damals war.

Berliner Mauer

Screenshot: http://www.berlin-mauer.de/

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -