Wenn Oslos Polizisten twittern, wird es lustig
Kommentare

Fjorde, Fische und humorvolle blonde Menschen – so stellen sich viele Norwegen vor. Was den Humor betrifft, geht die Osloer Polizei mit gutem Beispiel voraus, denn die Wachmeister machen immer wieder mit lustigen Tweets auf sich aufmerksam. Die rund 80.000 Follower des offiziellen Twitter-Accounts @oslopolitiops bekommen Kurznachrichten aus dem Polizeialltag zu lesen, die nur so vor nordisch-trockenen Humor strotzen.So twitterten die Beamten am 26. Dezember 2012:

„Wir haben ein Fahrzeug wegen des Verdachts auf Fahren unter Alkoholeinfluss gestoppt. Hat sich als Grieche entpuppt, der zum ersten Mal auf den winterlichen norwegischen Straßen unterwegs ist.“

Nun hat die Osloer Polizei den Preis für den besten Tweet des Jahres erhalten, der von den norwegischen Social-Media Days vergeben wird. Hier ist der Gewinner-Tweet:

„Wurden über nächtliche Ruhestörung mit Frauenschreien informiert. Vor Ort stellen wir eine Party von Krankenschwestern fest. Fahren bald wieder.“

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -