Werbe-Blabla ist tot, lang lebe King Content [Coca-Cola-Video]
Kommentare

Im April dieses Jahres hat Coca Cola Deutschland seine Corporate Webseite gegen das Online-Magazin Journey ersetzt. Damit verzichtet die bekannteste Marke der Welt auf den klassischen Werbeauftritt durch eine Unternehmenswebseite und richtet ihren Fokus auf journalistisch aufbereitete Inhalte, die die Zielgruppe interessieren könnten.

Mit der Neuausrichtung des Onlineauftrittes folgt der Brausehersteller einem Trend, den spätestens Red Bull perfektioniert hat: Der Energy-Drink-Branchenprimus setzt seit Jahren auf Content Marketing und unterhält seine Zielgruppe durch spektakuläre Shows und Online-Inhalten, die nicht gebetsmühlenhaft die Firmengeschichte erklären oder den Welterfolg des Unternehmens preisen.

Da nun auch Coca Cola auf den Geschmack von Content Marketing gekommen ist, werden wohl bald auch einige andere Unternehmen dem Beispiel des Weltkonzern folgen.

In einem knapp 17-minütigen Video erklärt Coca-Cola seine neue Online-Strategie:

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -