Werkenntwen verabschiedet sich – Seniorbook als Alternative
Kommentare

2. Juni wird offiziell zum letzten Tag in der Geschichte des sozialen Netzwerks von RTL Interactive „Werkenntwen“. Anfang Juni geht der früher beliebte Dienst für immer offline, wie die Betreiber jetzt in einem offiziellen Blogeintrag mitteilen.

Werkenntwen beendet Geschäftstätigkeit

Liebe wkwLer,

Heute müssen wir Euch leider darüber informieren, dass werkenntwen seine Geschäftstätigkeit beenden wird. Nach dem 1. Juni 2014 wird Euch die Plattform nicht mehr zur Verfügung stehen, und Eure Daten auf werkenntwen werden unwiderruflich gelöscht.

Ende März schon wurde bekannt, dass RTL den Dienst einstellen will. Das Unternehmen hatte versucht, dem Portal durch einen Relaunch und frische Aufmachung neues Leben einzuhauchen. Vergebens. Lokale Netzwerke verlieren eben neben solchen internationalen Größen wie Facebook, WhatsApp oder Twitter, die sich zwar in ihrer Funktionsweise unterscheiden, doch eins gemeinsam haben: Die Dienste funktionieren länderübergreifend und sprechen so ein international vernetztes Publikum an.

So war die Überarbeitung von Werkenntwen nicht wirklich zielführend, der Versuch, mit dem Claim: „Heimat im Netz“ eine Nische (ältere, lokal verwurzelte Zielgruppe) zu besetzen, zum Scheitern verurteilt. Die Reichweite sank, während die Geschäftszahlen rot blieben. Auch die Suche nach neuen Investoren blieb ergebnislos.

Jetzt folgt die unvermeidliche Konsequenz. Die Schließung des Portals betrifft rund 40 RTL-Mitarbeiter, die das soziale Netzwerk aufrechterhalten haben.

Was passiert mit den Daten?

Den Nutzern wird ab sofort die Möglichkeit geboten, die im sozialen Netzwerk befindlichen Daten wie Kontakte, Nachrichten, Fotoalben oder Fotos, die man in Gruppen hochgeladen hat, zu exportieren. Denn nachdem der Dienst vom Netz geht, werden alle Daten automatisch und unwiderruflich gelöscht.

Abschiedsgeschenk

Außerdem haben die Macher ein „ganz besonderes Abschiedsgeschenk“ für die Mitglieder vorbereitet – ein persönliches wkw-Erinnerungsalbum, das gemeinsam mit albelli.de hergestellt wird. Lediglich die Versandkosten von 4,95 Euro müssen entrichtet werden.

Seniorbook statt Werkenntwen

Das wkw-Team empfiehlt den Usern den Wechsel zu einem anderen kostenlosen sozialen Netzwerk für den deutschsprachigen Raum, das auf die gleiche Zielgruppe zugeschnitten ist. Seniorbook seht laut Blogbeitrag für „Verlässlichkeit, respektvollen Umgangston und erwachsene Themen.“ und wird unter dem Claim „Wir verbinden Menschen mit Erfahrung“ von der Seniorbook AG München betrieben. 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -