#whaling: Der nächste Meme-Trend ist da
Kommentare

Planking oder Hadoukening sind out, der neue Stern am Meme-Himmel heißt whaling. Dabei springen die Protagonisten hinter einem Hindernis hervor und lassen sich dann, wie ein Wal im Meer, rückwärts wieder fallen. Da dies natürlich nur über ein Video funktioniert, ist Vine der Kanal der Wahl für viele „whaler“. Doch auch auf Instagram und YouTube steigt die Zahl der mit #whaling getaggten Kurzvideos täglich. 

Auslöser dieses neuesten Memes sollen der Vine-Nutzer Worldchamp Santwon und sein Clip „I think there’s a whale in McDonald’s“ sein. Warum es gerade whaling zum neuen Trendthema im Netz geschfft hat, darüber kann nur spekuliert werden. Selbiges gilt für die Verletzungen, welche sich die Protagonisten bei den bisherigen whaling-Versuchen zugezogen haben. Es empfiehlt sich in jedem Fall, den Körper im Vorfeld einigen Dehnungsübungen zu unterziehen und das richtige Fallen zu üben.

Wer nun auch vom whaling-Fieber infiziert ist, dem wünschen wir viel Spaß bei den eigenen Kreationen für den globalen whaling-Wettbewerb. Allen, denen das Ganze jetzt schon gehörig auf die Nerven geht, bleibt nur der schwache Trost: Wie jedes Internet-Meme, hat auch whaling eine begrenze Halbwertzeit und wird wieder vorbei gehen.

 

 

Aufmacherbild: Meme Concept Foto via Shutterstock / Urheberrecht: Krasimira Nevenova

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -