WhatsApp: iOS-Update und Screenshots von VoIP-Anruf-Funktion
Kommentare

Es gibt Neuigkeiten von der WhatsApp-Front. Heute ist das Update für iOS erschienen, welches bereits vor einem Monat auf dem MWC angekündigt wurde und das künftig die Privatsphäre seiner Nutzer schützen soll. Außerdem gibt’s neue Hintergründe und das WhatsApp-Logo wurde an die Icon-Farben der Telefon-, Nachrichten- und Facetime-App angepasst.

Nochmal zurück zur Privatsphäre: Es lässt sich jetzt einstellen, wer den persönlichen Status und das eigene Profilbild sehen kann und ob getrackt wird, wann man zuletzt online war (das ging bei iOS schon zuvor). Das war’s auch schon. Das Android-Update dürfte auch nicht lange auf sich warten lassen.

WhatsApp lässt außerdem auch noch eine zweite Katze aus dem Sack. Jan Koum verkündete auf dem MWC, dass WhatsApp bald eine VoIP-Telefonfunktion spendiert bekommt. Nun sind Screenshots selbiger Funktion im Netz aufgetaucht. iPhone Italia berichten, sie testen gerade eine Beta-Version der iOS-Version von WhatsApp, wo auch die VoIP-Funktion zur Verfügung steht.

IPhone Italia

Screenshot:iphoneitalia.com

Ein Testanruf sei reibungslos verlaufen. Am Anfang des Anrufs vermelde eine Stimme, dass es sich um einen WhatsApp-Anruf handle. So weiß der Nutzer, dass er übers Internet telefoniert. Die iOS-Beta beinhalte außerdem einen Foto-Button. Wer also während eines Gesprächs ein Foto schießen will, muss künftig nicht mehr in seine Foto-App wechseln.

Sobald die Funktion für iOS und Android verfügbar ist, wird WhatsApp zur ernstzunehmenden Konkurrenz für Skype, Viber und Co. Skype beispielsweise hält sich schon ewig in diesem Marktsegment. WhatsApp ist jedoch plattformübergreifend auf Millionen von Mobiltelefonen bereits installiert und sehr beliebt. Alteingesessene Videotelefonie-Dienste sollten sich also besser warm anziehen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -