WhatsApp und Co. auf dem Desktop nutzen: So funktioniert’s
Kommentare

Was tun, wenn man ein altes Computerspiel spielen will, das auf neuen Rechnern nicht läuft? Oder ein Gameboy-Spiel ohne Gameboy? – Man lädt sich einen Emulator runter. Ein Programm, das das Spiel austrickst und ihm vormacht, es würde auf beispielsweise auf einem Gameboy laufen.

Jetzt gibt es sogar einen Emulator, der Android Apps auf Mac und PC problemlos laufen lässt. Dieser Emulator, der Bluestacks App Player, greift dafür sowohl auf den Amazon Store als auch auf den Google Play Store zu, bei welchen man sich die Apps dann auf den Emulator spielen kann. Das Beste dabei: der Emulator ist komplett kostenfrei.

Wer also kein stolzer Besitzer eines Smartphones ist oder als iPhone-Nutzer Android-Apps nutzen will, hat jetzt wenigstens zu Hause die Möglichkeit bei WhatsApp, Angry Birds und Co mitmischen zu können. 

Eine Einschränkung gibt es allerdings: Da WhatsApp eine gültige Telefonnummer verlangt, kann man die App nicht mit einer Telefonnummer auf Smartphone und Rechner gleichzeitig nutzen. Aber man kann beispielsweise ohne SIM eine Festnetznummer nutzen, um sich für WhatsApp zu registrieren. Normalerweise funktioniert die WhatsApp-Freischaltung per SMS. Da die BlueStacks App keine SMS empfangen kann, muss man warten, bis der Whatsapp-Server meldet, dass die SMS-Verifizierung fehlgeschlagen ist. Dann kann man die Option „Mich anrufen“ wählen und bekommt so den Code, den man in der BlueStacks-App eingeben kann.

bluestacks

Screenshot: BlueStacks App Player

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -