Wikipedia: Jimmy Wales neuer Chef bei sozialem Mobilfunkanbieter
Kommentare

Der Gründer der kostenlosen Wissensplattform Wikipedia übernimmt ab sofort eine Führungsposition beim britischen Mobilfunkanbieter The People’s Operator (TPO).

Besonders am Geschäftsmodell von TPO ist, dass jeder Kunde entscheiden kann, an welchen gemeinnützigen Zweck TPO 10 Prozent seiner Mobilfunkrechnung spendet. Zusätzlich gehen 25 Prozent der erzielten Gewinne an eine Stiftung, welche ihrerseits ebenfalls wohltätige Zwecke unterstützt.

Der rein virtuelle Anbieter nutzt dabei gegen Entgelt die Infrastruktur vom etablierten Wettbewerber Everything Everywhere. Dabei verzichte man nach eigenen Aussagen bewusst auf hohe Marketing-Budgets und setze auf eine reine „word of mouth“-Strategie. Momentan liegt der durchschnittliche Umsatz je Kunde bei 13 Dollar. Wir sind gespannt, ob Wales mit seinen Erfahrungen im Bereich Social Entrepreneurship auch mit TPO eine Erfolgsgeschichte gelingt.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -