Windows 7: Microsoft gibt Support-Deadlines bekannt
Kommentare

Microsoft hat eine Liste mit Support-Deadlines für bestimmte Microsoft-Produkte veröffentlicht, darunter Windows 7. Jedoch handelt es sich dabei lediglich um das Ende des „Mainstream-Supports“, was nicht das Ende von Patches und Sicherheitsupdates bedeutet.

Vorerst kein Support-Ende für Windows 7

Im Support-Bereich des Redmonder Konzerns gibt Microsoft jene Produkte bekannt, deren Support-Zeitraum im zweiten Halbjahr 2014 endet. Diese Produkte werden nicht mehr mit neuen Features versorgt. Jedoch ändert sich für Windows 7-Nutzer praktisch nichts.

Die Hauptphase für die technische Unterstützung von Windows 7 endet am 13. Januar 2015. Dies gilt für sämtliche Windows-Versionen (Enterprise, Home Basic, Home Premium, Ultimate und Starter). Ab Anfang 2015 geht Windows 7 in den Extended Support, was auch weiterhin kostenlose Patches und Sicherheits-Updates garantiert, zumindest bis zum 14. Januar 2020.

Windows Phone 7.8: Mainstream-Support endet

Neben Windows 7 gehen unter anderem Windows Server 2008 und Windows Storage Server 2008 in den Extended Support. Außerdem endet der Mainstream Support auch für Windows Phone 7.8, und zwar am 8. September 2014. Ebenso wird die Unterstützung einiger Service-Packs beendet. Microsoft rät Kunden, welche die entsprechenden Builds nutzen, zum nächsten verfügbaren Service Pack zu migrieren, um weiterhin Sicherheitsupdates zu erhalten und weitere Supportoptionen wahrzunehmen.

Aufmacherbild: LONDON, UNITED KINGDOM – FEBRUARY 04, 2014: Windows 7 Professional software operating system installation starting page as seen on new computer on February 14, 2014. via Shutterstock / Urheber: Hadrian

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -