Windows 9: öffentliche Beta-Version ab September
Kommentare

Ende September kommt die Windows 9 Testversion. Die Technology Peview soll für alle zugänglich gemacht werden. Wer die Version vorab installiert, muss monatlich mit automatischen Updates rechnen.

Micrsosoft 9 Beta-Version nicht nur für Entwickler

Die neue Version von Windows soll erst im Frühjahr des nächsten Jahres erscheinen. Leider will Microsoft bezüglich des genauen Zeitpunkts, der Kosten und der Features keine Stellung nehmen. Um die lange Zeit zum Release zu überbrücken, veröffentlicht Microsoft jetzt eine Windows 9 Testversion. Diese ist nicht nur für Entwickler zugänglich, sondern für die gesamte Windows Community erhältlich.

Windows 9 Tech Preview mit monatlichen Updates

Wer Windows 9 Threshold schon vorab installiert, muss damit rechnen, monatlich automatische Updates zu bekommen. Das könnte ein Hinweis darauf sein, das Windows die Installation von Updates in Zukunft mehr automatisieren  und der Nutzer weniger Mitspracherecht bei der Auswahl der Updates haben wird. Es ist noch unklar, ob diese Tech Preview die letzte sein wird. Bei Windows 8 gab es insgesamt drei Testversionen vor dem Release des Betriebssystem.

Windows 9 wieder mit Startenü

Die neue Windows-Version mit dem Namen Threshold soll den Misserfolg des Vorgängers wieder ausbügeln. Vor allem was die Usability für nicht-Touch Geräte angeht, stand Windows 8 heftig in der Kritik. Windows 9 nimmt wieder Abschied von der Metro-Optik und kehrt zurück zu Desktop und Startmenü. Außerdem wird das System den Sprachassistenten Cortana enthalten. Das Design soll sowohl vom Touchscreen als auch vom normalen PC einfach zu bedienen sein und es mobilen Geräten sogar erlauben, zwischen verschiedenen Benutzeroberflächen zu switchen.

Aufmacherbild: Laptop on white background. Front via Shutterstock / Urheberrecht: You can more

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -