WordPress Plugin verbreitet SEO Spam
Kommentare

Das Social Media Widget der Version 4.0 von WordPress, das über 900.000 Webseitenbetreiber heruntergeladen haben, schmuggelt unbemerkt SEO Spam in die Host-Websites ein (unter anderem Links zu paydaypam.co.uk). Der Grund dafür könnte sein, dass sich der neue Eigentümer auf diesem Wege zusätzliche Einnahmen erhoffte – dieser wechselte nämlich im Januar.

Das Plugin ist mittlerweile auch aus dem WordPress-Plugin-Verzeichnis geworfen wurden. Unsere klare Empfehlung also, an alle, die das Widget noch verwenden: Umgehend löschen! Ein Update, das das Plugin ausnahmslos entfernt, wurde seitens der WordPress-Entwickler ebenfalls ausgeliefert.

Nichtsdestotrotz liegt es den WordPress-Verantwortlichen nahe, das Plugin so bald wie möglich wieder freizugeben. Man versuche deshalb, mit dem Entwickler des Social Media Widgets eine Übereinkunft zu finden. Im Support-Forum könnt Ihr derweil die Diskussionen der User und eines vermeintlichen Verantwortlichen verfolgen.

Alternativen:

Mit dem Wegfall des Social Media Widgets hat sich natürlich ein Loch aufgetan, das gestopft werden will. Die in der Plugin-Kartei am besten bewerteten Social Media Plugins sind “Floating Social Media Links”, “Acurax Social Media Widget” oder “Sociable”. Alle dieser Alternativen können wie gewohnt Platz auf Eurer Website finden und Besucher animieren, Eure Inhalte zu teilen.

Nähere technische Details sowie Beispiele des Schadcodes findet Ihr auf dem Blog der Sicherheitsfirma Sucuri.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -