WWDC 2014: keine iWatch, kein Apple TV 4
Kommentare

Seit der Ankündigung der diesjährigen WWDC fiebern Apple-Fans der Entwicklerkonferenz entgegen. Anfang Juni ist es so weit. Ist sie nicht das optimale Setting für die Präsentation der iWatch, oder des neuen Apple-TVs?

Nachdem lange dahingehend spekuliert wurde, sind nun neue Berichte an die Öffentlichkeit gedrungen, denen zufolge Apple nicht plant seine Hausmesse für das Debüt der iWatch oder des neuen Apple-TVs und der passenden Software zu nutzen.

Stattdessen wird es vornehmlich um die neue OS X Version 10.10 gehen. Diese soll drastische Veränderungen zur aktuellen Version mit sich bringen, vergleichbar mit dem Sprung von iOS 6 zu iOS 7. Auch um iOS 8 soll es gehen, vielleicht beinhalten die Informationen, die preisgegebenen werden, schon die Gesundheits-App Healthbook, über die ebenfalls schon lange gemunkelt wird.

Enttäuschte Wearable Fans müssen sich mit dem Release der Smartwatch also weiterhin gedulden, erwartet wird ein Datum gegen Ende diesen Jahres.

Die AppleTV Set Top Box steckt auch weiterhin in der Entwicklungsphase. Laut diversen Gerüchten wird sie unter anderem einen eigenen AppStore und Spielekonsole beinhalten. Auch diese wird wohl erst später in diesem Jahr auf den Markt kommen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -