Kooperation zwischen Google und Mozilla

Yahoo als Standard-Suchmaschine für Mozilla Firefox
Kommentare

Mozilla legt die Yahoo-Suchmaschine als Standard für den Browser Firefox fest und beendet in den USA, Russland und China die Kooperation mit Google. Davon verspricht man sich mehr Lokalität und Unabhängigkeit.

Kooperation zwischen Google und Mozilla

Vor zehn Jahren hatte Mozilla einen Vertrag mit Google abgeschlossen, die Suchmaschine standardmäßig in den Firefox-Browser zu integrieren. Dieser ist jetzt ausgelaufen. Mozilla hat sich aber gegen eine Erneuerung des Vertrags ausgesprochen und hat stattdessen Yahoo ins Boot geholt. Die Kooperation läuft mindestens für die nächsten fünf Jahre. Für die Integration in Firefox bekommt die Suchmaschine ein neues Interface.

Yahoo erst mal nur in den USA

Yahoo WebSearch wird erst mal nur in den USA die Standardsuchmaschine werden. Aber auch für Russland und China wird die Kooperation mit Google beendet. Hier werden in Zukunft Yandex bzw. Baidu für die Suche im Web verwendet. Google Search wird aber weiterhin als optionale Suchmaschine wählbar sein. Ob und wann Yahoo in den anderen Ländern Standard sein wird, ist noch nicht bekannt.

Mozilla will mehr Unabhängigkeit und Lokalität

Mozilla-Chef Chris Beard schreibt im Mozilla Blog, dass man sich in den Voreinstellungen nicht mehr nur auf einen einzigen globalen Suchmaschinenanbieter beschränken will. Davon verspricht sich Mozilla mehr Lokalität und vor allem mehr Unabhängigkeit.

„In evaluating our search partnerships, our primary consideration was to ensure our strategy aligned with our values of choice and independence, and positions us to innovate and advance our mission in ways that best serve our users and the Web. (…)We are adopting a more local and flexible approach to increase choice and innovation on the Web, with new and expanded search partnerships by country“.

100 Millionen Suchanfragen aus Firefox

Firefox-User durchsuchen das Web insgesamt 100 Milliarden mal im Jahr. Durch den Deal mit Yahoo geht Google also eine Menge Suchvolumen verloren. Für Yahoo bedeutet die Kooperation mit Mozilla allerdings einen klaren Schub nach vorn.

 

Urheberrecht: KUALA LUMPUR-MAY 23 : Yahoo.com website on May 23, 2013 in Kuala Lumpur, Malaysia. Yahoo recently redesign flickr.com interface and provides users with 1 terabyte of space. via Shutterstock / Urheberrecht: AHMAD FAIZAL YAHYA

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -