Weiterhin keine Extensions für Visual Studio Express
Kommentare

Visual Studio Express ist die kostenfreie Version der Microsoft-Entwicklungsumgebung und kann im Prinzip schon einiges. Mit Erweiterungen von Drittanbietern gibt es allerdings ein Problem.
Sie können

Visual Studio Express ist die kostenfreie Version der Microsoft-Entwicklungsumgebung und kann im Prinzip schon einiges. Mit Erweiterungen von Drittanbietern gibt es allerdings ein Problem.

Sie können zwar installiert werden und werden auch im Extension Manager angezeigt, unter der Tools-Übersicht öffnet sich das entsprechende Menü jedoch nicht wie von der kostenpflichtigen IDE-Variante gewohnt. Einem Entwickler kam das komisch vor. Er fragte sich, ob er nicht vielleicht falsch mache und legte sein Problem in einem MSDN-Forum dar.

Daraufhin meldet sich prompt ein Microsoft-Mitarbeiter, der dem Entwickler erklärte, dass Erweiterungen von Drittanbietern grundsätzlich nicht unter Visual Studio Express genutzt werden können, egal unter welcher Version. Hierbei handle es sich um eine Geschäftsentscheidung. Von Microsoft selbst entwickelte Extensions wie NuGet, die Node.js Tools oder die Python Tools bilden eine Ausnahme, aber auch sie funktionieren erst seit Visual Studio 2012 Express.

Aufmacherbild: Wall plus von Shutterstock / Urheberrecht: 501room

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -