Weniger als 1% der Amerikaner surfen mit dem Internet Explorer 6
Kommentare

Die Nutzung des Internet Explorers 6 ist in den USA erstmals unter 1% gefallen, wie in einem Blog Post auf Exploring IE verkündet wurde. Das Aussterben dieses veralteten und mit zahlreichen Sicherheitsproblemen

Die Nutzung des Internet Explorers 6 ist in den USA erstmals unter 1% gefallen, wie in einem Blog Post auf Exploring IE verkündet wurde. Das Aussterben dieses veralteten und mit zahlreichen Sicherheitsproblemen geplagten Browsers wurde lange erwartet und sogar von Microsoft selbst erhofft.

Erst kürzlich wurde eine Internetseite namens IE6 Countdown ins Leben gerufen, die auf einer Weltkarte all die Länder als grün und damit am Ziel angekommen darstellt, in denen die Nutzung des IE6 schon unter 1% beträgt. Österreich, Polen, sowie die skandinavischen Länder haben dieses Ziel schon erreicht. Als Alternative zum IE6 empfiehlt Microsoft modernere Browser wie den IE8 oder IE9.

Bild: The Internet Explorer 6 Countdown
Bild: The Internet Explorer 6 Countdown

Zur Feier des Tages ließen sich die Entwickler des Internet Explorers sogar eigens ein T-Shirt bedrucken, das sie an ausgewählte Personen wie Ed Bott verschenkten. Ein in einer Nulllinie endender Herzschlag auf braunem Hintergrund symbolisiert hierauf den Tod des ungeliebten Browsers.

Bild: Ed Bott
Bild: Ed Bott
Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -