Wenn Google Maps mit jQuery, PHP und MySQL…
Kommentare

Das Google Maps API ist eine feine Sache. Damit lassen sich zum Beispiel schnell und bequem Orte auf einer Karte finden. Doch was ist, wenn man
von einer Karte einen Ort direkt in einer Datenbank speichern

Das Google Maps API ist eine feine Sache. Damit lassen sich zum Beispiel schnell und bequem Orte auf einer Karte finden. Doch was ist, wenn man von einer Karte einen Ort direkt in einer Datenbank speichern möchte?

Genau diesen Fall beschreibt Jason Gilmore nun in seinem Screencast Plotting Map Markers Dynamically Using the Google Maps API, jQuery, PHP, and MySQL auf internet.com. In knapp siebeneinhalb Minuten beschreibt er nicht nur das Einbinden der Karte, sondern stellt auch noch ein simples Updateskript vor, mit dem die aus der Karte gewonnenen Längen- und Breitenangaben mit Hilfe der jQuery-Post-Funktion in der Datenbank gespeichert werden. Zwar ohne große Style-Spielereien und besondere Schutzmechanismen, aber für den Einstieg in die Materie ideal.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -