Wenn PHP nicht mehr genügt
Kommentare

… dann baut man sich eben ein Eigenes. So hat Robert Eiseles neuester PHP Fork einiges zu bieten – nicht nur an der Performance-Front!

In vier Bereichen hat er sein PHP gepimpt: Es enthält

… dann baut man sich eben ein Eigenes. So hat Robert Eiseles neuester PHP Fork einiges zu bieten – nicht nur an der Performance-Front!

In vier Bereichen hat er sein PHP gepimpt: Es enthält nicht nur neue Funktionen und Verbesserungen in der Usablility, sondern auch Änderungen im MySQLi/mysqlnd und – naheliegend – im Bereich Performance.

Damit soll natürlich noch lange nicht das Ende der Fahnenstange erreicht sein – Ideen für künftige Forks hat er noch mehr als genug; zum Beispiel schwebt ihm ein neuer preg_replace()-Modifier vor.

Alle Änderungen findet man in aller Ausführlichkeit in seinem Blogpost PHP Hacking, den PHP Fork findet man auf GitHub.

Viele dürften die Diskussionen rund um das Geschäftsmodell Fork vor knapp zwei Monaten verfolgt haben – ist es also ein gangbarer Weg, den Robert da verfolgt? Und wie gefallen euch die Features, die er eingebaut hat?

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -