Werde auch Du Teil des Zend Framework 2!
Kommentare

Die Arbeiten an Version des Zend Framework 2 schreiten unaufhaltsam voran. Grund genug, sich mit einer oft gestellten Frage zu beschäftigen: How can I contribute to ZF2?

Auch abseits der der beliebten

Die Arbeiten an Version des Zend Framework 2 schreiten unaufhaltsam voran. Grund genug, sich mit einer oft gestellten Frage zu beschäftigen: How can I contribute to ZF2?

Auch abseits der der beliebten Bug Hunt Days, in denen jeder zu Ruhm und Ehre gelangen kann, kann man Teil des Frameworks werden: In dem man Code zur Weiterentwicklung beiträgt – als Contributor. Da es jedoch einige Unklarheiten zu geben scheint, hat Matthew Weier O’Phinney in seinem Blog alles Wissenswerte zusammengetragen.

Vom Setup bis zu den Conventions geht er dabei auf die wichtigsten Punkte ein. Außerdem verrät er, dass das Team momentan an den Exceptions, dem Autoloading sowie dem Plugin Loading arbeite. Unterstützung brauche man aber vor allem in folgenden Bereichen:

  • Bei der Entwicklung einzelner Komponenten sowie der Pfleger der Liste der Maintainer.
  • Viele bestehende Service-Komponenten müssten in Namespaces konvertiert werden.
  • Der neue Dokumentations-Standard bedarf einem Review – außerdem benötigt die Doku ein Update.
  • Tests, Tests und noch einmal: Tests. Helping fix testing issues is always a huge help, so Weier O’Phinney.

Es gibt also noch einiges zu tun. Die Einstiegshürde ist nicht all zu hoch angesetzt – gehen wir es also an.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -