Wie bringt man IT-Architektur ins Unternehmen (Teil 3)
Kommentare

IT-Architektur spezifizieren
Die bei diesem Prozess beteiligten Rollen sind in erster Linie die IT-Architekten, die die notwendigen Artefakte erstellen bzw. begutachten und als für das Unternehmen relevant

IT-Architektur spezifizieren

Die bei diesem Prozess beteiligten Rollen sind in erster Linie die IT-Architekten, die die notwendigen Artefakte erstellen bzw. begutachten und als für das Unternehmen relevant auswählen. An dem Teilprozess sind verschiedene Gremien beteiligt, die für die Steuerung der IT-Architektur und Genehmigung der Artefakte zuständig sind.

Zum Abgleich mit der Businessarchitektur und der strategischen Ausrichtung innerhalb der Unternehmensarchitektur ist ein IT-Management Gremium zu nennen, bei dem der Chefarchitekt Einsitz hat. Die Beteiligung an diesem Gremium dient der strategischen Ausrichtung und der Festlegung/Überprüfung des IT-Architekturprojektportfolios.

Zur Abnahme und Genehmigung von Richtlinien und Architekturvorgaben ist ein Gremium Steuerungsausschuss IT-Architektur etabliert. Teilnehmer in diesem Gremium sind neben den für die einzelnen Artefakte zuständigen IT-Architekten auch die von den Richtlinien und Vorschriften betroffenen Benutzervertreter und Leiter der IT-Abteilungen (Entwicklung und Betrieb). Durch Einbezug der Benutzervertreter soll u. a. der Praxisbezug der IT-Architektur gewahrt werden.

In vielen Anwendungsprojekten ist es üblich, die Rolle eines Projektarchitekten zu besetzen. Die als Brückenkopf der IT-Architektur fungieren, sie vertreten jedoch auch die Belange ihrer Anwendungsgebiete und haben die oft schwierige Aufgabe Architekturbelange und Projektbelange unter einen Hut zu bringen. Pro Anwendungsgebiet (Anwendungsdomäne) sollte ein Lead-Architekt benannt werden, der die Belange des Anwendungsgebiets in einem Domänenarchitekten-Gremium vertritt. Ähnlich dem Steuerungsausschuss IT-Architektur hat dieses Gremium Abnahme und Genehmigungskompetenz für IT-Architekturartefakte.

IT-Architektur kommunizieren

Für die Kommunikation der IT-Architekturinhalte gelten die normalen Rollen wie für jeden anderen fachlichen Inhalt, der vermittelt werden muss. Dies sind Trainer, Coach, Veranstalter, Referent usw. Eine überaus wichtige Rolle kommt dem Webdesigner zu, der die Inhalte der IT-Architektur adressatengerecht aufbereitet und in einem Webportal zur Verfügung stellt.

IT-Architektur durchsetzen

IT-Architektur durchsetzen ist in erster Linie ein Governance-Thema. Es verlangt von den als Gutachter oder Reviewer beteiligten IT-Architekten umsichtiges Vorgehen, um nicht als „Architekturpolizist“ abgestempelt zu werden. Zur Abnahme und zur Überprüfung von Projektergebnissen sind zwei Gremien zu etablieren. Zum Überprüfen von Services und deren Schnittstellen eignet sich ein Service Review Board, deren Mitglieder paritätisch aus IT-Architekten, Domänenrchitekten und Benutzervertretern zusammengesetzt sind. Zur Abnahme von Phasenergebnissen und zur Überprüfung auf IT-Architekturkonformität eignet sich ein Project Review Board. Dieses Gremium sollte mit genügend Kompetenz ausgestattet sein, um Projekte zu stoppen oder mit Auflagen zu belegen, wenn die Ergebnisse nicht den gewünschten Vorgaben entsprechen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -