Will Microsoft Xamarin zu kaufen?
Kommentare

Nach einem Bericht von CRN befinden sich Microsoft und Xamarin in finalen Verhandlungen, was eine Übernahme des Startup-Unternehmens angeht. Dabei soll der Softwaregigant das junge Unternehmen entweder

Nach einem Bericht von CRN befinden sich Microsoft und Xamarin in finalen Verhandlungen, was eine Übernahme des Startup-Unternehmens angeht. Dabei soll der Softwaregigant das junge Unternehmen entweder komplett übernehmen oder zumindest mit einem großen Investment unterstützen. Weder Microsoft noch Miguel de Icaza, Mitgründer von Xamarin, kommentieren die Gerüchte, indes erwähnte Icaza in den vergangenen Tagen über Twitter eine Zusammenarbeit mit Microsofts .NET Team. So heißt es in einem Tweet: „Working together with Microsoft’s .NET team for the last four months has been an absolute delight. So excited about the future,“ Schon im November des vergangenen Jahres gaben Xamarin und Microsoft eine engere Zusammenarbeit bekannt, um Entwicklern das Schreiben von Apps über C# für iOS- und Android-Geräte zu erleichtern. Xamarin CEO Nat Friedman erwähnte in diesem Zusammenhang, dass seitdem ein reger Austausch zwischen den beiden Unternehmen stattfinde. Die Übernahme des Startup-Unternehmens könnte für eine Zunahme von Windows-Phone-Apps sorgen und damit einhergehend auch eine Veränderung am mobilen Markt hervorrufen. Bislang hinkt Windows Phone den Branchen-Größen Android und iOS deutlich hinterher, was sicherlich auch an der mageren Auswahl an Apps für Windows-Phone-Nutzer liegt. Die Übernahme von Xamarin könnte da für Abhilfe sorgen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -