Windows 8.1 kostet 119,99 US-Dollar
Kommentare

Wer Windows 8 auf seinem Rechner installiert hat, kann das Systemupdate Windows 8.1 ab dem 18. Oktober kostenlos aus dem Windows Store herunterladen – daran hat sich nichts geändert. Aber natürlich

Wer Windows 8 auf seinem Rechner installiert hat, kann das Systemupdate Windows 8.1 ab dem 18. Oktober kostenlos aus dem Windows Store herunterladen – daran hat sich nichts geändert. Aber natürlich ist es auch möglich, Windows 8.1 auf anderen Geräten zu installieren. In diesem Falle ist das Update kostenpflichtig.

Man kann es im Fachhandel auf DVD erwerben oder online als Download, wobei zwischen diesen beiden Optionen kein Preisunterschied besteht. Windows 8.1 ist für 119,99 US-Dollar zu haben, Windows 8.1 Pro für 199,99 US-Dollar. Vermutlich wird der Preis hierzulande eins zu eins in Euro umgerechnet.

Gerät mit vorinstalliertem Windows 8.1 lassen sich durch das Pro Pack für 99,99 US-Dollar aufrüsten. Unter der Pro-Version kann man außerdem das Windows Media Center, erhältlich für 9,99 US-Dollar, installieren.

Bemerkenswert ist ebenfalls, dass es sich bei den Paketen um Vollversionen handelt, die auch eine Installation von Grund auf oder in Virtual Machines ermöglichen. Windows 8 wurde vor einem Jahr nicht in Form einer Vollversion auf den Markt gebracht.

Die Pakete werden für die Installation auf Windows 7 empfohlen. In diesem Fall bleiben zwar alle Dateien erhalten, Desktopanwendungen wie etwa Office müssen allerdings neu installiert werden. Für die Installation auf Windows XP und Vista sind die Produkte zwar nicht empfohlen, doch mit der DVD-Version ist diese trotzdem durchführbar. Jedoch bleiben dann weder Desktopanwendungen noch persönliche Dateien erhalten.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -