Windows 8.1 Update 1 lässt sich einfacher ausschalten
Kommentare

Wer sich zum ersten Mal an einen Windows-8-PC setzte, hatte mit großer Wahrscheinlichkeit genau zwei Probleme: Erstens vermisste er das Suchfeld, das sich mit Windows 7 noch hinter dem Start Button befunden

Wer sich zum ersten Mal an einen Windows-8-PC setzte, hatte mit großer Wahrscheinlichkeit genau zwei Probleme: Erstens vermisste er das Suchfeld, das sich mit Windows 7 noch hinter dem Start Button befunden hatte – dass man in der Kacheloberfläche einfach so seinen Suchbegriff eintippen kann, erschließt sich natürlich nicht jedem auf Anhieb. Zweitens fand er aber auch die Option zum Herunterfahren bzw. Neustart des Computers – früher ebenfalls hinter dem Start Button – nicht, da sich diese mittlerweile in den Computer-Einstellungen befindet.

Screenshots des russischen Windows-8.1-Leaker WZor zufolge könnten diese beiden Probleme schon mit dem ersten Update für Windows 8.1 behoben werden. Die Bilder zeigen einen Ausschalteknopf und ein Suchfeld in der rechten oberen Ecke des Kachel-Startbildschirms. Damit würde Microsoft einen weiteren Schritt auf die Nutzer zugehen, die ihr Betriebssystem auch weiterhin mit Maus und Tastatur bedienen.

Einen Schritt in dieselbe Richtung geht die Intention, Windows Store Apps künftig auch in der Taskleiste anzuzeigen und diese mit einem X zum Schließen der App auszustatten.

Aufmacherbild: Power button and hand cursor von Shutterstock / Urheberrecht: valdis torms

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -