Windows 8.1 Update als Voraussetzung für alle weiteren Updates
Kommentare

Am 8. April verabschiedete sich mit Windows XP ein Betriebssystem und gleichzeitig betrat ein Update für das aktuelle System die Bühne: Seit Dienstag kann das erste (und einzige?) Update für Windows

Am 8. April verabschiedete sich mit Windows XP ein Betriebssystem und gleichzeitig betrat ein Update für das aktuelle System die Bühne: Seit Dienstag kann das erste (und einzige?) Update für Windows 8.1 heruntergeladen und installiert werden.

Es erleichtert die Bedienung des Betriebssystems per Maus und Tastatur und erlaubt so beispielsweise, Windows Store Apps und den Windows Store selbst in der Taskleiste auf dem Desktop anzuzeigen. Außerdem wurden Windows Store Apps um das altbekannte X in der rechten oberen Ecke erweitert, mit dem sie sich schließen lassen.

Was viele Update-Muffel nicht wissen, ist jedoch, dass das Windows 8.1 Update die Grundlage für alle zukünftigen Updates bildet. Wer es nicht installiert, wird ab Mai gar keine Updates mehr bekommen – auch nicht die wichtigen Sicherheitsupdates.

Deshalb empfehlen wir allen unter Ihnen, die derzeit noch Windows 8.1 ohne Update laufen haben, dieses schleunigst zu installieren. Sie finden es diesmal nicht über den Store wie damals bei Windows 8.1, sondern über das Windows Update. Zur Installation ist übrigens unbedingt Windows 8.1 erforderlich, auf Windows-8-Rechnern kann das Update nicht installiert werden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -