Windows 8 auf ARM-Chips Die Gerüchteküche brodelt…
Kommentare

Gerüchte von Seiten der Hardware-Partner Microsofts besagen, dass Windows 8 mittlerweile auch stabil auf ARM-Chips laufen und noch im Februar an die Entwickler ausgeliefert werden soll. Auf mindestens

Gerüchte von Seiten der Hardware-Partner Microsofts besagen, dass Windows 8 mittlerweile auch stabil auf ARM-Chips laufen und noch im Februar an die Entwickler ausgeliefert werden soll. Auf mindestens zwei ARM-Plattformen der größten Chip-Lieferanten sei Windows 8 stabil, womit Befürchtungen bezüglich dessen Instabilität der Wind aus den Segeln genommen wird. Microsoft selbst hat sich zu diesen Mutmaßungen bislang nicht geäußert.

Obwohl äußerlich und in ihrer Funktionsweise identisch, sollen Geräte mit ARM-Chips deutlich kostengünstiger sein als solche mit Intel-Chips. Windows 8 auf ARM-Chips hätte alle Eigenschaften der Intel-basierten Ultrabooks, vom dünnen Design über den schnellen Start bis hin zu einer längeren Batterielaufzeit. Außerdem gäbe es keinen Grund, wieso Windows 8 auf ARM erst später ausgeliefert werden sollte als Windows 8 auf Intel – so eine der Quellen.

Stellt sich nur noch die Frage, ob die „Killer-App“ Microsoft Office auf ARM-Chips laufen wird – dies wurde in der Vergangenheit häufig angezweifelt. Auch die fehlende Kompatibilität mit einigen Legacy-Anwendungen sieht Intel als Hinderungsgrund für Windows 8 auf ARM. Einige auf HTML5 basierende Metro-Apps werden sicherlich für Windows 8 auf ARM verfügbar sein, aber wie sieht es darüber hinaus aus? Könnte diese Schwachstelle möglicherweise der Grund sein, weshalb sich Microsoft derzeit mit Demonstrationen von Windows 8 auf ARM-Chips noch zurückhält?

Auf der vergangenen CES hatte Microsoft einige ARM-Ausstellungsstücke im Gepäck. Diese wurden jedoch entweder funktionslos hinter Glas oder in nur sekundenlangen Demonstrationen präsentiert, die eigentlich nichts wirklich Neues preisgaben.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -