Windows 8 hat 3x so viele App-Downloads wie der Apple Mac Store
Kommentare

Neuste Zahlen aus einer Studie des App-Analysten Distimo verraten: Im Windows Store werden jeden Tag drei Mal so viele Apps heruntergeladen wie im Apple Mac Store. Auf dieses Ergebnis kommt man, wenn

Neuste Zahlen aus einer Studie des App-Analysten Distimo verraten: Im Windows Store werden jeden Tag drei Mal so viele Apps heruntergeladen wie im Apple Mac Store. Auf dieses Ergebnis kommt man, wenn man die Download-Zahlen der jeweiligen Top 300 Apps miteinander vergleicht.

Besonders stark ist der Windows Store im Bereich der lokalen Inhalte, denn ganze zehn Prozent der Top 300 Apps sind länderspezifisch, so Distimo. Dieser Anteil ist speziell in nicht-englischsprachigen Ländern wie Japan oder Korea sehr hoch, dort liegt der länderspezifische Anteil bei 41 bzw. 30 Prozent. Nur 65 Prozent aller Apps sind speziell auf die USA ausgerichtet – in anderen App Stores liegt dieser Anteil bei 85 Prozent und mehr. Die lokale Ausrichtung von Windows 8 könnte unter anderem auf der dazu passenden Werbekampagne basieren, in deren Rahmen es für jeden kulturellen Bereich einen eigenen Werbespot gab.

Problematisch ist nur, dass knapp 86 Prozent aller Windows Store Apps kostenlos sind. Das ist teilweise darauf zurückzuführen, dass während der erst kürzlich abgeschlossenen Preview-Phasen von Windows 8 einzig nicht-kommerzielle Apps zugelassen waren. Insgesamt generiert Apples Mac Store trotz geringerer Download-Zahlen circa fünf Mal so hohe Einnahmen wie der Windows Store.

Und auch absolut betrachtet kann der Windows Store mit den Big Playern der App Stores noch nicht mithalten. Vergleicht man die Gesamtzahlen der verfügbaren Apps, liegt er zwar vor dem Mac Store mit 13.000 Apps, aber deutlich hinter dem iOS App Store und dem Google Play Store, die beide jeweils knapp 700.000 Apps vorzuweisen haben.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -