Windows 8 Upgrade-Programm Warten oder nicht [Update Kostenlose Workshops]
Kommentare

Am zweiten Juni, also gleichzeitig mit der Veröffentlichung der Windows 8 Release Preview, startet Microsoft das Windows 8 Upgrade-Programm. Wer ab dann bis zum Januar 2013 einen Computer mit Windows

Am zweiten Juni, also gleichzeitig mit der Veröffentlichung der Windows 8 Release Preview, startet Microsoft das Windows 8 Upgrade-Programm. Wer ab dann bis zum Januar 2013 einen Computer mit Windows 7 Home Basic oder höher kauft, kann bei Erscheinen von Windows 8 vergünstigt auf das neue Betriebssystem upgraden.

[Update:] Laut

„>Paul Thurrott soll das Upgrade von einer Windows-7-Version auf Windows 8 Pro 14,99 US-Dollar kosten. Zusätzlich dazu bekommen alle Kunden, die das Angebot nutzen, Zugang zu

Windows 8 upgrade offer to run from June 2nd to January 31st, will include free workshops“>exklusiven Workshops über Windows 8. Wer nicht teilnehmen möchte, erhält einen Gutschein für den Microsoft im Wert von 20 US-Dollar.

Dieser Schachzug Microsofts ist eine Reaktion auf den üblichen Rückgang der PC-Verkäufe kurz vor der Veröffentlichung einer neuen Windows-Version. Hiermit sollen Kunden ermutigt werden, weiterhin Computer mit der aktuellen Software zu kaufen, anstatt auf das neue Release zu warten.

Doch lohnt es sich überhaupt, das Upgrade-Programm zu nutzen? Adrian Kingsley-Hughes von ZDNet meint nein. Immerhin bringen neue Releases auch stets Innovationen in der Hardware mit sich, besonders Windows 8 mit seinem Touch-Fokus. Kaufe man jetzt noch einen Windows-7-PC, habe man schon bald veraltete Hardware zu Hause, so Kingsley-Hughes. Stattdessen empfiehlt er, lieber auf Windows 8 zu warten – dann könne man sichergehen, dass sowohl Hardware als auch Software-Treiber zum Betriebssystem passen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -