Windows Essentials 2012 ist da – Movie Maker und Fotogalerie überarbeitet
Kommentare

Im Zuge des diese Woche erschienenen Software-Pakets Windows Essentials 2012 wurden auch die Anwendungen Movie Maker und Fotogalerie überarbeitet. Beide Versionen sollen zwar die neuen Fähigkeiten von

Im Zuge des diese Woche erschienenen Software-Pakets Windows Essentials 2012 wurden auch die Anwendungen Movie Maker und Fotogalerie überarbeitet. Beide Versionen sollen zwar die neuen Fähigkeiten von Windows 8 besser nutzen, laufen jedoch auch weiterhin auf Windows 7.

Im Movie Maker wurden besonders die Audio Features verbessert. So hat man Stücke aus den Diensten AudioMicro, Free Music Archive und dem Vimeo Music Store eingebaut, damit diese in die erstellten Videoclips integriert werden können. Visualisierungen zeigen indes an, wie gut die ausgewählte Musik zum Videoclip passt.

Passt meine Audio-Spur zum Video? Der Movie Maker weiß es.Bild: Microsoft
Passt meine Audio-Spur zum Video? Der Movie Maker weiß es.Bild: Microsoft

Ein neuer, dritter Audio-Track ermöglicht zudem die Verwendung eines Erzählers zusätzlich zur Hintergrundmusik und den natürlichen Geräuschen des Videos. Dabei lässt sich auswählen, welcher der drei Tracks betont werden soll.

Besonders mit dem Smartphone oder mit kleineren Kameras aufgenommene Videos sind häufig verwackelt. Um diese Fehler auszumerzen, gibt es jetzt ein Feature zur Stabilisierung.

Neu sind außerdem Text-Effekte. Beispielsweise können Buchstaben mit einem Rahmen versehen werden, damit diese auch vor gleichfarbigen Hintergründen noch gut lesbar sind.

Movie Maker speichert Videos ab der neusten Version als H.264 ab – das ist die derzeit gängigste Video-Komprimierungsform.

In der neuen Windows Fotogalerie sticht besonders das Feature Auto Collage heraus. Wählt man sieben oder mehr Fotos aus, werden diese automatisch zu einer Collage zusammen gestellt. Bisher hatte man hierfür nicht nur viel Zeit und Aufwand, sondern auch komplexe Software benötigt.

Mit der Fotogalerie durch ein paar Klicks Collagen erstellen.Bild: Microsoft
Mit der Fotogalerie durch ein paar Klicks Collagen erstellen.Bild: Microsoft

Beide Anwendungen lassen sich übrigens ab der aktuellen Version mit dem neuen Partner Vimeo verbinden. Man kann Videos aus dem Movie Maker oder der Fotogalerie direkt mit dem Online-Portal teilen. Das funktioniert über den Vimeo Button in der Share-Galerie.

Die Windows Essentials können Sie unter diesem Link herunterladen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -