Windows Live Messenger wird schon bald sterben
Kommentare

Lange schon rechnet die IT-Gemeinde mit dem Ende des Windows Live Messengers. So kommt es für viele nicht überraschend, dass Microsoft in dieser Woche sein Ende bekannt geben soll. Andrew Grush von Windows

Lange schon rechnet die IT-Gemeinde mit dem Ende des Windows Live Messengers. So kommt es für viele nicht überraschend, dass Microsoft in dieser Woche sein Ende bekannt geben soll. Andrew Grush von Windows 8 Update geht davon aus, dass die VoIP Software Skype Nachfolger des Messengers sein wird.

Microsoft hatte Skype im Oktober letzten Jahres für 8,5 Milliarden Dollar übernommen und eine tiefere Integration der Software in die Microsoft-Dienste angekündigt. Auch wenn Microsoft selbst sich noch nicht zu den Gerüchten geäußert hat, ist es sehr wahrscheinlich, dass Skype nun die zentrale Anlaufstelle für Telefonate und den Versand von Kurznachrichten werden soll. Bereits in einigen Monaten könnte es somit endgültig mit dem MSN Messenger vorbei sein.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -