Windows Phone General Manager verabschiedet sich nach 21 Jahren
Kommentare

Charlie Kindel, Microsofts General Manager für Windows Phone, verabschiedet sich nach 21 Jahren Dienstzeit vom Unternehmen, um ein eigenes Start-Up zu gründen. Er war eine der führenden Personen bei

Charlie Kindel, Microsofts General Manager für Windows Phone, verabschiedet sich nach 21 Jahren Dienstzeit vom Unternehmen, um ein eigenes Start-Up zu gründen. Er war eine der führenden Personen bei Windows Phone und war maßgeblich an dem Aufbau der Community von App-Entwicklern für die Plattform beteiligt.

Kindel gibt an, dass sein neues Tech-Unternehmen sich mit Mobile, Werbung, Cloud Computing und Jugend-Athletik beschäftigen werde. In seiner Abschieds-Mail schreibt er:

To the Windows Phone team: I may stop using some Microsoft products now that I’m out of here. But not Windows Phone. The BEST product Microsoft has ever built. Do not let up!

Unter Kindels Leitung hat der Windows Phone Marketplace in etwas mehr als einem Jahr 27.000 Apps erreicht, wie Geek Wire angibt. Das ist zwar immer noch nicht vergleichbar mit den Hunderttausenden iOS- und Android-Apps, aber es scheint Microsoft in dieser Zeit dennoch gelungen zu sein, eine aktive Community von unabhängigen Softwareentwicklern für sich zu gewinnen.

Seinen Kindern gab Charlie Kindel noch folgende Warnung mit auf den Weg:

To my kids: No, just because I don’t work at Microsoft anymore you may not use Google. Remember, every time you use Google, a puppy dies.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -