Windows Server 2012 Essentials fertig gestellt
Kommentare

Einen knappen Monat nach Veröffentlichung der restlichen drei Versionen des Windows Server 2012 hat nun auch Windows Server 2012 Essentials den Release-to-Manufacturing-Meilenstein erreicht. Im Windows

Einen knappen Monat nach Veröffentlichung der restlichen drei Versionen des Windows Server 2012 hat nun auch Windows Server 2012 Essentials den Release-to-Manufacturing-Meilenstein erreicht. Im Windows Server Blog verkündigt Sinead O’Donovan, Director of Program Management im Windows Server Essentials Team, dass das fertig gestellte Produkt ab heute an Microsofts Hardware-Partner ausgeliefert wird.

Ab dem 1. November wird Windows Server 2012 Essentials erhältlich sein, gegen Ende des Jahres kommen dann die ersten Server-Systeme der OEM-Partner auf den Markt. Die Software bietet unter anderem eine Backup-Option mit Windows Azure, Cloud-basierte Varianten für E-Mail und Kollaboration sowie Support für Storage Spaces Disk Pooling.

Eine 90-tägige Testversion kann im TechNet Evalutation Center heruntergeladen werden, MSDN- und TechNet-Abonnenten kommen hierüber auch zum Download der Vollversion.

Windows Server 2012 Essentials ist der Ersatz der nächsten Generation für den Windows Small Business Server und Windows Home Server. Er ist auf maximal 25 Nutzer beschränkt und soll 425 US-Dollar (rund 330 Euro) kosten. Neben Windows Server 2012 Essentials gibt es die Varianten Datacenter, Standard und Foundation – diese sind bereits in ihrer finalen Version auf dem Markt erhältlich.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -