Windows Vista wird immer unsicherer
Kommentare

Microsofts neuster Security Intelligence Report hat ergeben, dass die Verbreitung von Malware in Windows Vista SP1 in letzter Zeit stark zugenommen hat. Die Windows-Version habe ganze 17 Prozent mehr Infektionen

Microsofts neuster Security Intelligence Report hat ergeben, dass die Verbreitung von Malware in Windows Vista SP1 in letzter Zeit stark zugenommen hat. Die Windows-Version habe ganze 17 Prozent mehr Infektionen zu verzeichnen als Windows XP SP3, was wohl an den fehlenden Security Updates für Vista mit Service Pack 1 liegt.

Tim Rains, Director in Microsofts Trustworthy Computing Group sieht nur eine einzige Lösung für dieses Problem: Die Nutzer sollen ihr Betriebssystem updaten.

If you are still running systems with Windows XP SP2 or Windows Vista SP1 in your environment, you need to install the latest service pack on these systems immediately as they are no longer automatically receiving security updates from Microsoft.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -