Windows 10 Insider Preview Build 15002 für PC erschienen

 Nach rund einem Monat ohne neue Insider Preview Builds für Windows 10 steht nun mit Build 15002 endlich eine neue Test-Version für die Desktop-Nutzer von Windows 10 bereit. Dabei spart Microsoft nicht an neuen Features und präsentiert eines der umfangreichsten Updates der letzten Zeit – mit dabei sind etwa der neue GSOD (Green Screen of Death) und die Möglichkeit, Updates für bis zu 35 Tage zu pausieren.

Workflows mit BPMN effektiv automatisieren [Teil 2]

 BPMN ist der globale ISO-Standard für Prozessmodellierung und Workflowautomatisierung. Dabei geht es nicht darum, mit „Zero-Code“ die „lästigen Entwickler“ loszuwerden, sondern um fachlich lesbare Modelle, die mit technischen Attributen angereichert auf einer leichtgewichtigen Engine ausgeführt werden.

Workflows mit BPMN effektiv automatisieren [Teil 1]

 BPMN ist der globale ISO-Standard für Prozessmodellierung und Workflowautomatisierung. Dabei geht es nicht darum, mit „Zero-Code“ die „lästigen Entwickler“ loszuwerden, sondern um fachlich lesbare Modelle, die mit technischen Attributen angereichert auf einer leichtgewichtigen Engine ausgeführt werden.

BPM mit C# oder: eine Java-Workflow-Engine in der .NET-Welt

 In der Microsoft-Welt gibt es wenige, bis keine nutzerfreundliche Business Process Management (BPM) Lösungen – in der der Java-Welt dagegen einige. Bernd Rücker, Mitgründer der Camunda Services GmbH, berichtet im Interview mit Windows-Developer-Redakteur Mirko Schrempp, über seinen Erfahrungen mit dem Erstellen eines C#-Clients für die in Java geschriebene Camunda-BPM-Plattform.

SharePoint – clientseitige Anpassung von Anzeigevorlagen

 Jede SharePoint-Installation ist zunächst identisch. Oft bestehen aber spezielle Anpassungswünsche, die sich oft auf die Oberfläche auswirken. In den Versionen vor SharePoint 2013 waren dazu oft serverseitige Implementierungen notwendig. Ab SharePoint 2013 gibt es eine einfachere Möglichkeit der Anpassung.

Microsoft und Open Source: Und die Hölle ist noch nicht gefroren …

 Microsoft hat dieses Jahr schon wieder vieles anders gemacht, als manche es für möglich gehalten haben. Wie oft konnte man da lesen, dass „die Hölle gefriert", weil beispielsweise Linux nun unter Windows 10 läuft, Microsoft ein Open-Source-Projekt nach dem anderen veröffentlicht, das Windows-Unternehmen seine Apps auf iOS und Android bringt und dann auch noch Visual Studio für den Mac erscheint.

XAML-Tipp: „XamlParseException“ debuggen

 In der Kolumne „XAML Expertise“ präsentiert Gregor Biswanger Top-How-tos zum Thema XAML. Einsteiger und fortgeschrittene XAML-Experten sollen hier durch geballtes Wissen gesättigt werden. Heute gibt es folgende Expertise: „XAML: XamlParseException debuggen“.

Microservices ohne Cloud und DevOps? Keine Chance!

 Microservices sind seit einiger Zeit in aller Munde. Diese Architektur verspricht Lösungen für Probleme, die vielen Organisationen unter den Nägeln brennen: Schneller auf neue Anforderungen reagieren, mehr Eigenverantwortung für Teams, bessere Skalierbarkeit, einfacheres Deployment, weniger Abhängigkeiten durch lose Kopplung und vieles mehr. Leider übersehen viele, die mit dem Gedanken spielen, ihren Monolithen in kleine, autonome Services zu zerteilen, dass Microservices ohne DevOps zum Scheitern verurteilt sind.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -