Xamarin Studio erhält Fastlane-Toolkit-Integration

Neue Alpha-Preview für Xamarin erschienen
Keine Kommentare

Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung von Visual Studio 2017 ist bereits eine Preview auf das kommende Xamarin-Update verfügbar. Neuerungen betreffen unter anderem das kürzlich eingeführte Coding-Environment Workbooks.

Die Veröffentlichung der finalen Version von Visual Studio 2017 liegt erst wenige Wochen zurück, aber die Arbeiten an einem Update für Xamarin laufen bereits auf Hochtouren. Die neue Alpha-Preview bietet erste Eindrücke der kommenden Version.

Workbooks und Xamarin Studio

Einige der Neuerungen betreffen das Ende letzten Jahres eingeführte Coding-Environment Workbooks: Mit der neuen Alpha-Preview der Entwicklungsumgebung erhält Workbooks Support für C# 7 mit Roslyn 2.0. Darüber hinaus hat es noch einige Fixes verpasst bekommen. So wurde unter anderem der Support für NuGets mit Android und iOS auf Windows verbessert.

Ab der Alpha-Preview steht Entwicklern außerdem das Fastlane Toolkit in Xamarin Studio zur Verfügung. Das Toolkit soll eine umfangreiche Lösung für automatisiertes Zertifikatmanagement, die Bereitstellung und das Signing von iOS-Apps bieten und so für einen vereinfachten Build-, Test- und Deployprozess sorgen. Da das Einbinden des Toolkits sich aber noch in der Entwicklung befindet, ist aktuell nur der Support für das Signing verfügbar.

Xamarin.Mac, Xamarin.iOS & Xamarin.Android

Xamarin.Mac ist in der Alpha-Preview um ein experimentelles Feature für Ahead-Of-Time (AoT) Compilation erweitert worden und hat Updates für den TLS-Provider erhalten. Weitere Neuerungen betreffen außerdem Bindings für NSValue, NSNumber und NSString.

Die Alpha-Preview erweitert das Analysefeature in Xamarin.iOS um Regeln, die IPA-Erstellung im Debug-Modus verhindern. Darüber hinaus steht bei watchOS-Projekten nun eine experimentelle Kontrolle über native Optimierung zur Verfügung.

Einige der Neuerungen der Alpha-Preview betreffen auch das Fast Deployment für Xamarin.Android. Außerdem ist ab sofort der Support für TLS 1.2 als experimentelles Feature in WebRequest via BoringSSL verfügbar.

Laut Blogpost haben auch weitere Xamarin-Produkte wie zum Beispiel Xamarin Studio und Xamarin für Visual Studio kleinere Verbesserungen erfahren. Entwicklern, die die neuen Features der Alpha-Preview direkt testen möchten, empfiehlt Cody Beyer für die Installation der Updates ihre IDE auf den Alpha-Channel umzustellen.

BASTA! 2018

Testing in production

mit Nico Orschel (AIT GmbH & Co. KG)

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -