Das neue .NET-Core-Framework

ASP.NET 5.0 war gestern – heute ist es ASP.NET Core 1.0
Kommentare

Microsoft hat sich dazu entschieden, seinen neuen Release ASP.NET 5.0 in ASP.NET Core 1.0 umzubenennen, um bei ihren Kunden für ausreichend Transparenz beim Wechsel zu .NET Core zu sorgen.

ASP.NET dient zur Entwicklung dynamischer Webseiten, Webanwendungen und Webservices. Während ASP.NET bis zur Version 4.x Teil des .NET Frameworks ist, gehört es ab Version 5 zu .NET Core.

Die neuen Releases ASP.NET 5 und Entity Framework 7.0, die auf .NET Core basieren, sind daher nicht die Nachfolger von ASP.NET 4.6 und Entity Framework 6.0, welche ihrerseits auf dem .NET Framework aufbauen. Laut Microsoft werden beide Produktlinien nebeneinander bestehen und in Zukunft kontinuierlich weiterentwickelt werden.

Um zu verhindern, dass es aufgrund der fehlenden Abwärtskompatibilität von APS.NET und Entity Framework zu Verwirrungen bei den Kunden kommt, hat sich Microsoft laut Scott Hanselman dazu entschlossen, die Versionsnummern beim Übergang zu .NET Core zurückzusetzen:

  • ASP.NET 5.0 heißt jetzt ASP.NET Core 1.0
  • .NET Core 5 ist nun .NET Core 1.0
  • Entity Framework 7 wird zu Entity Framework Core 1.0

Mit der 1.0-Kennung will das Unternehmen klar machen, dass es sich bei .NET Core um ein neues Konzept handelt, dass sich im Gegensatz zum .NET Framework 4.6 noch in einer frühen Entwicklungsphase befindet.

So wurden zwar bereits Web API und MVC in den ersten Release von ASP.NET Core integriert, andere Subsysteme wie SignalR und Web Pages werden aber noch nicht unterstützt. Dasselbe gilt für VB und F#; ihre Implementierung soll aber in Zukunft erfolgen.

Aufmacherbild: Microsoft corporate building via Shutterstock / Urheberrecht: Ken Wolter

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -