Microsoft zeigt Vorschau auf das nächste Update von .NET Core 1

ASP.NET Core 1.1 Preview 1 steht zur Verfügung
Kommentare

Microsoft hat für ASP.NET Core 1.1 die Preview 1 veröffentlicht. Die Vorschauversion enthält eine Reihe von neuen Funktionen, zahlreiche Bug-Fixes und allgemeine Verbesserungen. Damit geht Microsoft einen Schritt weiter auf seinem Weg, das neue, modulare und quelloffene Web-Framework für den Cloud-Einsatz und unterschiedliche Plattformen auszubauen.

Mit ASP.NET Core hat das Produkt-Team bei Microsoft sein Web-Framework komplett neu geschrieben, um für .NET Core eine leichtgewichtige und plattformunabhängige Lösung für die Web-Entwicklung anzubieten. Die Entwicklung läuft parallel zum klassischen .NET-4.x-Framework und soll vor allem durch seinen modularen Aufbau und die Plattformunabhängigkeit mehr Möglichkeiten zur Entwicklung moderner Webseiten und Webanwendungen bieten.

Was ist neu in ASP.NET Core 1.1?

Die folgenden neuen Funktionen sind in der Vorschauversion verfügbar:

  • URL Rewriting Middleware
  • Response Caching Middleware
  • Response Compression Middleware
  • WebListener Server
  • View Components als Tag Helpers
  • Middleware als MVC Filter
  • Cookie-basierter TempData-Provider
  • View Compilation
  • Azure App Service Logging Provider
  • Azure Key Vault Configuration Provider
  • Redis und Azure Storage Data Protection Key Repositories

Detaillierte Informationen zu den Änderungen findet man in den Release Notes.

Um ein vorhandenes Projekt auf ASP.NET Core 1.1 Preview 1 zu aktualisieren, muss man zunächst das neue .NET Core 1.1 Preview 1 SDK downloaden und installieren. Zur Aktualisierung von Projekten auf die neue Version gibt es eine praktische Anleitung und dann muss man nur noch die  ASP.NET-Core-Paketabhängigkeiten aktualisieren, um die neue 1.1.0-Vorschau auch damit zu verwenden.

Um die Pakete auf 1.1 Preview 1 mit dem NuGet Package Manager in Visual Studio zu aktualisieren, benötig man den NuGet Package Manager für Visual Studio 2015 3.5 RC1 oder höher. Den bekommt man zum Herunterladen und Installieren von nuget.org.

API Summit 2017

Web APIs mit moderner Web-Technologie konsumieren

mit Rainer Stropek (software architects)

API First mit Swagger & Co.

mit Thilo Frotscher (Freiberufler)

Wenn Probleme mit den neuen Funktionen auftauchen, kann und sollte man dem Entwicklungsteam unter den Github issues des Projekts Feedback geben.

Eine einführende Artikelserie in .NET Core und ASP.NET Core von Holger Schwichtenberg und Manfred Steyer finden Sie übrigens im Windows Developer 11.16.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -