Xamarin vs. Apache Cordova

Cross-Plattform-App-Entwicklung in Visual Studio 2015
Kommentare

Als wäre es nicht schon schwierig genug, eine gute mobile App zu entwickeln, hält die Ausrichtung auf mehrere Mobil-Plattformen noch ein paar Herausforderungen bereit. Wie man diese meistert, erklärt André Krämer in seiner BASTA!-Session.

Durch die heutige Vielfalt an Geräten stehen Entwickler vor der Hürde, Anwendungen für die unterschiedlichsten Betriebssysteme zu erstellen, darunter Windows 10 (Universal Windows Platform), iOS und Android. Das Problem: für jede Plattform wird anders entwickelt. Will man für alle Plattformen nativ entwickeln, bedeutet das in der Regel, dass man drei unterschiedliche Programmiersprachen beherrschen und unterschiedliche Werkzeuge benutzen muss. Dem entgegen stehen allerdings die begrenzten Entwicklungsressourcen.

Für ebendiese Problematik stellt André Krämer (www.IT-Visions.de) in seiner BASTA!-Session eine Lösung vor. So bietet Visual Studio 2015 eine umfangreiche Unterstützung für die Entwicklung hybrider Apps auf der Basis von Apache Cordova. Außerdem ist es einfacher als je zuvor, ein neues Xamarin-Projekt aus Visual Studio zu starten. Dieser Vortrag zeigt, wie die Entwicklung von Cross-Plattform-Apps unter Visual Studio 2015 sowohl mit Xamarin als auch mit Cordova funktioniert.

Schnell und überall: Datenzugriff mit Entity Framework Core 2.0

Dr. Holger Schwichtenberg (www.IT-Visions.de/5Minds IT-Solutions)

C# 7.0 – Neues im Detail

Christian Nagel (CN innovation)

Aufmacherbild: The way forward railway von Shutterstock / Urheberrecht: hxdyl

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -