Windows 10 Insider Preview Build 16257 für PC & Build 15237 für Mobile

Windows 10 Fall Creators Update: Neue Builds mit Eye Control & Edge-UI-Updates
Kommentare

Microsoft hat neue Preview Builds veröffentlicht. Windows 10 Insider Preview Build 16257 für PC und Build 15237 für Mobile sind ab sofort im Fast Ring verfügbar.

Windows 10 Insider dürfen sich über neue Preview Builds freuen: Windows 10 Insider Preview Build 16257 ist ab sofort für Desktop-Nutzer verfügbar, Mobile-Nutzern steht Build 15237 zur Verfügung. Zu den Highlights dieses Release gehören unter anderem die neuen Eye Control Features und Optimierungen für die Edge UI.

Eye Control

Ab Insider Preview Build 16257 verfügt Windows 10 über Support für Eye Control. Dabei handelt es sich um ein Feature, das mithilfe eines Eyetrackers die Steuerung eines Windows Betriebssystems ohne Tastatur und Maus ermöglicht. In der Beta-Version ist bisher nur die Tastatur für englische Sprache enthalten, Support für weitere Layouts ist laut Microsoft Blog in Arbeit.

Nach dem Setup der Software und einem kompatiblen Eyetracker soll beim Start von Eye Control das Launchpad auf dem Bildschirm erscheinen. Darüber soll der Nutzer wiederum Maus, Tastatur, Text-to-Speech erreichen können. Das Anwählen eines der Elemente funktioniere über das einfache Anschauen, bis es aktiviert wird.

Eye Control Mouse (Quelle: Microsoft)

Die Eye Control Maus werde nach dem gleichen Schema gesteuert: Über den Blick des Nutzers wird der Cursor platziert und die Position korrigiert werden. Anschließend können Aktionen wie Rechts- oder Linksklick oder Doppelklick und Abbrechen ausgewählt werden. Weitere in der Beta-Version von Eye Control enthaltene Features sind Eye Control Keyboard, Eye Control Shape-Writing („type faster with your eyes by shape-writing on the Eye Control keyboard.“) und Eye Control Text-to-Speech.

Microsoft Edge

Auch Microsofts Browser Edge geht beim Update auf Insider Preview Build 16257 nicht leer aus: Er erhält einen neuen Look, der an das Fluent Design System angelehnt ist. Button-Animationen und die Adresszeile seien angepasst und einige Issues behoben worden.

Weitere Neuerungen

Neben Neuerungen bezüglich der Eingabe und des Windows Defender Apllication Guards sei noch erwähnt, dass Microsoft das erste Mal seit über 20 Jahren die Default Colors der Windows Console aktualisiert hat. Sie verfügt nun über Support für 24-Bit RGB Farben. Allerdings wird das neue Farbschema nur über einen Clean Install verfügbar sein, um die individuellen Vorlieben jedes Nutzers zu erhalten.

Preview Build 15237 für Mobile

Der Windows 10 Insider Preview Build für Mobile hat keine herausragenden Neuerungen im Gepäck. Für ihn – wie auch für den Desktop-Build – gibt es wie gewohnt die Liste der Bugfixes und Known Issues.

Schnell und überall: Datenzugriff mit Entity Framework Core 2.0

Dr. Holger Schwichtenberg (www.IT-Visions.de/5Minds IT-Solutions)

C# 7.0 – Neues im Detail

Christian Nagel (CN innovation)

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -