Windows 10 Insider Preview Build 16232 für PC und Build 15228 für Mobile

Microsoft veröffentlicht neue Windows 10 Insider Preview Builds im Fast Ring
Kommentare

Mitgliedern des Windows Insider Programms stehen neue Insider Preview Builds für Windows 10 zur Verfügung. Insider Preview Build 16232 für PC und Insider Build 15228 für Mobile stehen ab sofort im Fast Ring bereit. Eine passende SDK Preview gibt’s auch gleich dazu.

Die neuen Builds enthalten schon einige der für das Fall Creators Update angekündigten neuen Security Features.

Data Persistence in Microsoft Edge

Build 16323 für PC kommt mit Verbesserungen für den Windows Defender Application Guard (WDAG). Aufbauend auf Neuerungen, die zuerst mit Build 16188 veröffentlicht worden sind, können beispielsweise Edge-Daten wie Favoriten, Cookies usw. über verschiedene Application-Guard-Sitzungen hinweg bestehen bleiben. Darüber hinaus eröffnet der Support von Data Persistence in Edge Entwicklern noch zahlreiche weitere Möglichkeiten.

Ein neues Feature, das mit dem neuen Build erhältlich wird, ist Exploit Protection. Dadurch können Windows-System- und Application-Exploit-Mitigation-Einstellungen über das Windows Defender Security Center gemanagt werden. Laut Microsoft müssen Entwickler dafür nicht einmal Windows Defender Antivirus nutzen.

Controlled Folder Access schützt soll vor Ransomware schützen

In Windows Defender Antivirus soll es ab sofort die Option geben, wichtige Daten vor bösartigen Apps und Ransomware zu schützen. Über das Windows Defender Security Center können Entwickler Änderungen an Ordnern, die von Anwendungen vorgenommen werden, überwachen. Sollte eine schwarzgelistete App Änderungen an einem Ordner vornehmen wollen, benachrichtigt Controlled Folder Access den Entwickler.

Der Insider Preview Build 16232 für PC hat darüber hinaus noch einige Neuerungen, Bugfixes und Known Issues im Gepäck. So ist beispielsweise ein Problem behoben worden, durch das Updates auf den vorherigen Build nicht durchgeführt werden konnten, wenn .NET Framework 3.5 installiert war.

Der Insider Preview Build 15228 für Mobile kommt mit einigen Bugfixes und Änderungen, die jedoch weniger erwähnenswert sind. Ob wir jemals einen Mobile Build 16xxx sehen werden? Mehr Infos zu allen Neuerungen beider Builds bietet der entsprechende Microsoft-Blogeintrag.

Windows 10 SDK Preview Build 16225 veröffentlicht

Microsoft hat eine Vorschau des neuen Windows 10 SDK veröffentlicht, das für die Windows 10 Insider Previews ab Version 16225 genutzt werden kann. Diese SDK-Version funktioniert nur noch zusammen mit Visual Studio 2017, aber auch mit früheren Versionen des SDK. Neben zahlreichen Fehlerbereinigungen enthält das SDK auch Neuerungen in APIs, darunter auch einige Breaking Changes. Detaillierte Informationen dazu und der Download-Link zum SDK finden sich auf dem Developer Blog.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -