Microsofts Ad Monetization Platform für UWP wird eingestellt

Auf dem Trockenen: Microsofts Ad Monetization Platform schließt zum 1. Juni 2020
Keine Kommentare

Microsoft hat mitgeteilt, dass die Ad Monetization Platform zum 1. Juni 2020 eingestellt wird. Einige „unterperformante“ Netzwerke werden schon früher gekappt. Entwicklerinnen und Entwickler, die derzeit Werbeeinnahmen ihrer Apps überwiegend über diese Plattform generieren, sollten sich rasch nach Alternativen umsehen.

Über MSDN hat Microsoft mitgeteilt, dass es seine Ad Monetization Platform zum 1. Juni 2020 einstellen wird. Bis zum 31. Mai 2020 werden die aus der Werbung generierten Einnahmen noch nach dem herkömmlichen Muster abgewickelt und ausgezahlt.

Die Analytics-Daten können noch bis einschließlich zum 8. Juni 2020 abgerufen werden. Nach diesem Datum stehen die Analytics-Seiten dann nicht länger zur Verfügung. Einige Werbenetzwerke, die aus Firmensicht „unterperformen“, sollen sogar schon vorher gekappt werden. Die Ad Monetization Platform diente bislang Entwicklerinnen und Entwicklern von UWP Apps zur Generierung von Einnahmen aus Werbung und richtete sich vor allem an Studios, die Spiele entwickeln, Werbenetzwerke und Marketingagenturen. Die Plattform hat sich nach eigener Auskunft für Microsoft nicht ausgezahlt.

Microsoft empfiehlt allen Betroffenen, sich nun frühzeitig nach alternativen Anbietern umzusehen, die Entwicklerinnen und Entwicklern von Windows Apps Monetarisierungs-Services anbieten.

Die Mitteilung im Wortlaut steht im Windows Developer Center.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -