Build 16226 für PC und Build 15226 für Mobile erschienen

Neue Windows 10 Insider Preview Builds für den Fast Ring
Kommentare

Microsoft hat neue Windows 10 Insider Preview Builds für PC und Mobile veröffentlicht. Windows 10 Insider im Fast Ring dürfen sich über Build 16226 für PC und Build 15226 Mobile freuen.

Wie gewohnt hat der neue Preview Build für PC eine ganze Reihe an Neuerungen an Board. Die Änderungen des Preview Builds für Mobile hingegen bleiben durchaus überschaubar und seien hier nur kurz am Rande erwähnt.

Neue Features in Microsoft Edge

Der Windows 10 Insider Preview Build 16226 für PC bringt einige neue Features für Microsofts Browser Edge mit, die für mehr Nutzungskomfort und Bedienfreundlichkeit sorgen sollen. Dazu zählen unter anderem Vereinfachungen für den Umzug von Cookies und Einstellungen von anderen Browsern nach Edge wie auch Verbesserungen für EPUBs. In einem der vorherigen Builds (Build 16215) war Edge um eine Kommentar- und Highlight-Funktion für EPUB-Bücher erweitert worden, die nun wiederum ausgebaut wird: Zu einer im EPUB markierten Textstelle kann ab sofort auch Cortana befragt werden.

Quelle: Microsoft

Weitere neue Features in Edge sind unter anderem auch ein neues Layout der Favoriten im Browser und ein Update auf Emoji 5.0 durch Support für die neuesten Unicode Updates für das Touch Keyboard und das Emoji Panel.

Microsoft fokussiert auf Texteingabe

Auch am Touch Keyboard wird weiterhin intensiv gefeilt; mit dem neuen Build sind Shape Writing und Text Prediction auf dem neuen Touch Keyboard nun für eine ganze Menge weiterer Sprachen außer Englisch verfügbar, darunter Katalanisch, Kroatisch, Norwegisch und Vietnamesisch, um nur einige wenige zu nennen.

Die Liste der Neuerungen in Windows 10 Insider Preview Build 16226 ist lang und beinhaltet neben einem Update für Storage Sense auch ein oft gewünschtes Feature: Das Microsoft-Team hat einen Währungsrechner in den Rechner integriert, der auch offline genutzt werden kann. Weiterhin ist Microsoft Narrator ab sofort in der Lage, künstliche Intelligenz zu nutzen, um Beschreibungen für Bilder ohne alternativen Text zu generieren. Nach Starten von Narrator und Setzen des Fokus auf ein Bild wird durch Drücken von Capslock + Shift + D eine Beschreibung generiert.

Änderungen, Verbesserungen und Known Issues für PC

Ein Fehler, der dazu geführt hatte, dass Upgrades auf den Build 16215 bei 33 Prozent stehen blieben, soll behoben worden sein. Problemen mit dem Öffnen von PDFs im Browser Edge auf einigen Geräten sowie einem Hyper-V hat sich das Microsoft-Team ebenfalls angenommen. Die Auflistung der weiteren Änderungen und Known Issues ist sehr umfangreich und kann bei Interesse im entsprechenden Blogbeitrag auf dem Windows-10-Blog gefunden werden.

Schnell und überall: Datenzugriff mit Entity Framework Core 2.0

Dr. Holger Schwichtenberg (www.IT-Visions.de/5Minds IT-Solutions)

C# 7.0 – Neues im Detail

Christian Nagel (CN innovation)

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -