Windows Developer

PowerShell 7 Preview 5 ist da

Neue Preview für PowerShell 7 erschienen: Finales Release im Januar
Keine Kommentare

Die fünfte Preview für PowerShell 7 wurde veröffentlicht. Darin sind neue experimentelle Features enthalten, und auch der Umzug zu .NET Core 3.1 Preview 1 wurde vollzogen. Gleichzeitig wurde die aktualisierte Release-Planung mitgeteilt.

PowerShell 7 Preview 5 wurde veröffentlicht und bringt einige experimentelle Features mit, darunter Chain Operators und Null Conditional Operators. Sie kann parallel zu einer stabilen PowerShell-Version betrieben werden. Microsoft weicht damit von der ursprünglichen Planung für PowerShell 7 ab, die Anfang des Jahres mitsamt Roadmap angekündigt wurde. PowerShell 7 wird sowohl die bisherige PowerShell als auch PowerShell Core ersetzen.

Gemäß Roadmap sollte das finale Release einen Monat nach .NET Core 3.0 erscheinen. Jetzt wäre dieser Zeitpunkt gekommen, da .NET Core 3.0 Ende September erschien, aber ganz leer gehen PowerShell-Nutzer dank der neuen Preview dennoch nicht aus.

PowerShell 7 Preview 5

Mit Preview 5 ist PowerShell 7 zu .NET Core 3.1 Preview 1 umgezogen und einige experimentelle Features haben es in das Release geschafft. Darunter sind das Get-Error cmdlet, ConciseView für $ErrorView sowie die Pipeline Chain Operators && und || in der PowerShell Language.

Die neuen Operatoren erlauben die bedingte Ausführung von Befehlen – je nachdem, ob der vorherige Befehl erfolgreich (&&) oder erfolglos (||) ausgeführt wurde:

Chain Operators in PowerShell 7 Preview; Quelle: Microsoft

Als weitere experimentelle Operatoren haben ?? für Null Coalescing und ??= für Null Coalescing Assignment ihren Weg in die Preview gefunden. Auch ein Breaking Change wurde eingeführt: $PSCulture bezieht nun den Wert aus CurrentThread.CurrentCulture.

Die weitere Planung

Gemeinsam mit dem finalen Release von .NET Core 3.1 soll im Dezember ein Release Candidate für PowerShell 7 veröffentlicht werden. Im Januar soll das finale Release erscheinen. Zwischen RC und finalem Release sollen keine neuen Features implementiert, sondern nur kritische Bugs gefixt werden. Experimentelle Features in PowerShell 7 werden zu diesem Zeitpunkt als stabil gelten, weshalb künftige Designänderungen daran als Breaking Changes behandelt werden.

Weitere Informationen zu PowerShell 7 Preview 5 gibt es im Blogeintrag sowie in den Release Notes.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -