Die neuen Features und wie Sie Teil der Skype-for-Business Preview werden

Preview von Skype for Business für iOS und Android angekündigt
Kommentare

Ende letzten Jahres gab Microsoft bekannt, Lync durch die Business-Ausgabe von Skype ersetzen zu wollen. Nachdem die finale Version von Skype for Business im April 2015 auf Windows Phone gelandet ist, hat der Softwarekonzern jetzt die Preview der Android- und iOS-Varianten angekündigt.

Via April-Update haben die Nutzer von Office 2013 die Umbenennung von Lync in Skype for Business eingepflegt bekommen. Lync ist damit zwar offiziell Geschichte, zumindest im Hintergrund blieb aber alles beim Alten; laut Aussagen Microsofts wurde die zugrundeliegende Plattform lediglich in „Skype for Business Server“ umgetauft. Auch die Option, Präsentationen einzubinden und in ihrem Netzwerk zu kommunizieren, blieb ehemaligen Lync-Nutzern erhalten. Angepasst jedoch wurden die Nutzeroberfläche in Anlehnung an das Look and Feel von Skype. Daneben stehen Nutzern von Skype for Business Features wie Instant Messaging, Video-und Sprachanrufe und Online-Meetings zur Verfügung.

Skype for Business für Android und iOS: Das ist neu

Jetzt wagt Microsoft auch den Sprung auf die iOS- und Android-Plattform. Wie Jared Goralnick, Principal Group Program Manager des Skype-for- Business-Teams, jetzt im Office-Blog angekündigt hat, sollen nun bald die Preview-Versionen der Skype-for-Business-Apps für Android und iOS bereitstehen. Neben einem neuen Dashboard für das einfache Navigieren durch Kontakte und der In-Call- und In-Meeting-Funktion gehen damit einige weitere Neurungen einher:

  • Contact search bar: Search your Global Address List by first name, last name, email alias or even a phone number!
    Skype 1

    © Microsoft

  • Upcoming appointments: Here you can see your current and next meetings in your calendar. You can either click through to read more about the meeting or click the Quick Join icon to join the meeting right away.
  • Recent conversations: Makes it easy to refer back to your most recent chats, phone calls and meetings.
  • Larger buttons make it easier to mute, add participants and manage your call.
  • Full Screen Video
  • We made it easier to navigate between video and content with just one tap by simplifying the IM, video and content panes. While you can still view content in full screen, you can now also view content and see the speaker’s video at the same time!

Teil der Preview werden

Die Preview richtet sich an Android- und iOS-Nutzer, die bereits Lync 2013 auf ihren Geräten installiert haben. Konkret schreibt Microsoft: “Skype for Business mobile apps work for anyone on Lync Server 2013, Skype for Business Server 2015 and Skype for Business Online“. Ende des Jahres sollen die neuen Apps via Update ausgespielt werden, einen genaueren Termin gibt Goralnick im Blogbeitrag nicht bekannt.

IT-Administratoren, die die Preview-Versionen der Apps testen wollen, können sich auf www.skypepreview.com über nähere Details informieren. Ihnen wird auch die Möglichkeit vorbehalten sein, jeweils vier Endnutzer für iOS und für Android auszuwählen, die ebenfalls Zugang zu den Vorschauversionen erhalten werden. Bis zum 14. August haben IT-Admins Zeit, sich für die Preview anzumelden, erste Bestätigungen will Microsoft ab dem 17. August per E-Mail versenden. Alle weiteren infos finden sich im Office-Blog.

rvlsoft / Shutterstock.com

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -