Cloud-Hybrid-Search-Funktion für SharePoint Server 2013 verfügbar

SharePoint Server 2016 hat den RTM-Status erreicht
Kommentare

Ab sofort steht die RTM-Version von SharePoint Server 2016 zum Download bereit. Im Vordergrund des Releases stehen die Hybridfunktionen – neue Features gibt es aber auch rund um Compliance und Sicherheit. Darüber hinaus ist von nun an die Cloud-Hybrid-Search-Funktion für SharePoint Server 2013 verfügbar.

Der SharePoint Server 2016 hat den Release-to-Manufacture (RTM)-Status erreicht, dass gab jetzt Seth Patton, Geschäftsführer des SharePoint- und OneDrive-Produkt-Management-Teams, via Blogpost bekannt. Damit ist ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung der neuen Version gesetzt; ab Anfang Mai soll dann das finale Release im Microsoft Volume Licensing Center verfügbar sein.

SharePoint Server 2016: Hybridfunktionen im Mittelpunkt

Im Fokus von SharePoint Server 2016 stehen die Hybridfunktionen, die das Zusammenspiel mit der Cloud verbessern sollen. Daneben gibt es neue Sicherheits- und Compliance-Features und auch der Zugriff auf mobile Inhalte und Anwendungen wurde verbessert. Einige Funktionen aus dem aktuellen Release standen bereits in SharePoint Online zur Verfügung.

Darüber hinaus ist die Cloud-Hybrid-Search-Funktion für SharePoint Server 2013 und (neuere Versionen) jetzt allgemein verfügbar – damit ist es möglich, On-Premise- und Office 365-Inhalte über eine Suchanfrage zu finden.

Weitere Neuerungen werden im RTM-Blogpost nicht vorgestellt, mehr Details gibt es aber im nachfolgenden Video.

Weitere Features zum SharePoint Server 2016

Für umfassendere Informationen zu SharePoint Server 2016 empfiehlt das SharePoint-Team außerdem einen Blick auf entsprechende Guidelines, hier ein Überblick:

SharePoint Server 2016 – Auch zukünftig sind neue Versionen geplant

Wie Microsoft-Expertin Mary Jo Foley (ZDNet) von unternehmensnahen Quellen erfahren haben will, wird es auch in Zukunft mehrere neue On-Premise-Versionen von SharePoint Server geben, die in „absehbarer Zeit“ erscheinen sollen – genauere Infos für weitere Versionen hierzu sind jedoch noch nicht bekannt. Interessierte können sich aber den 4. Mai im Kalender markieren, denn dann will Microsoft die Roadmap mit zukünftigen Plänen für SharePoint und „OneDrive for Business“ enthüllen. Die Anmeldung für das Event ist ab heute möglich.

Schnell und überall: Datenzugriff mit Entity Framework Core 2.0

Dr. Holger Schwichtenberg (www.IT-Visions.de/5Minds IT-Solutions)

C# 7.0 – Neues im Detail

Christian Nagel (CN innovation)

Aufmacherbild: Cloud computing concept design von Shutterstock / Urheberrecht: Nicescene

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -