Thorsten Kansy auf der BASTA! 2019

Wartbarer C#-Code
Keine Kommentare

Auch der hochperformanteste Code kann die nützlichsten Features beinhalten und trotzdem zu Problemen führen, wenn ihn nach einiger Zeit niemand mehr richtig warten und nachvollziehen kann. In seiner Session auf der BASTA! 2019 erklärt Thorsten Kansy, wie mit der richtigen Dokumentation und Zusammenarbeit auch in Teams Code entsteht, den sowohl eine gute Performance als auch eine Nachvollziehbarkeit auszeichnet.

Bei Schreiben von Quellcode sind Eigenschaften wie Performance und das sinnvolle Ausnutzen der vorhandenen Features wichtig. Aber was nützt der beste Code, wenn er schon nach kurzer Zeit selbst beim Autor ein Gefühl irgendwo zwischen Bewunderung und Panik auslöst? Wie Thorsten Kansy auf der BASTA! 2019 erklärt, muss Code daher auf jeden Fall (gut) wartbar sein, ohne seine anderen positiven Eigenschaften zu verlieren.

BASTA! 2020

Entity Framework Core 5.0: Das ist neu

mit Dr. Holger Schwichtenberg (www.IT-Visions.de/5Minds IT-Solutions)

Memory Ownership in C# und Rust

mit Rainer Stropek (timecockpit.com)

Softwarearchitektur nach COVID-19

mit Oliver Sturm (DevExpress)

Delphi Code Camp

Delphi Language Up-To-Date

mit Bernd Ua (Probucon)

TMS WEB Core training

mit Bruno Fierens (tmssoftware.com bvba)

Der Speaker: Thorsten Kansy
Thorsten KansyThorsten Kansy ist Entwickler, Softwarearchitekt und Mentor mit Herz und Seele und das schon gefühlt seit einer Ewigkeit (25+ Jahre). Full Stack Developer meets Microsoft SQL Server. Er ist tätig als freiberuflicher Trainer, Berater, Projekt- und Teamcoach.
Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -