Insider Preview Build 15063 für PC und Mobile

Windows 10 Creators Update: Neue Builds – Weniger Fehler
Keine Kommentare

Microsoft hat den neuen Preview Build 15063 veröffentlicht – diesmal wieder für PC und Mobile. Vor allem für Mobile hat dieser Build einige Bugfixes zu bieten.

Die neue Woche startet bei Microsoft wie gewohnt mit neuen Preview Builds für das Windows 10 Creators Update. Dona Sarkar, Leiterin des Windows Insider Programms, stellt den Build mit der Versionsnummer 15063 vor, der ab sofort sowohl für PC als auch Mobile allen Windows 10 Insidern im Fast Ring zur Verfügung steht.

Neuerungen für den PC

Der Insider Preview Build 15063 hat genau zwei Bugfixes für den PC im Gepäck: Zum einen konnte das Microsoft-Team ein Verlässlichkeitsproblem beheben, das in Build 15061 dazu führte, dass Microsoft Edge sich aufhängte und nicht mehr antwortete. Außerdem hatten Insider berichtet, dass es nach der Aktivierung von .NET 3.5 zu Schwierigkeiten mit der Installation zusätzlicher Language Packs gekommen war. Auch dieser Bug wird mit Update auf den neuen Build behoben.

Neuerungen für Mobile

Da die letzten beiden Builds sich auf Änderungen für den PC beschränkten, fällt die Liste der Bugfixes für Mobile etwas umfangreicher aus. Unter anderem wurde ein Bug behoben, der zum Nicht-Starten einiger Inbox Apps wie bspw. der Store-App führte. Zudem ließ er keine Updates für diese Apps über den Store zu. Weiterhin sollten Hintergrundanwendungen mit dem neuen Build wieder erwartungsgemäß laufen. Ein anderer Fehler führte dazu, dass Nachrichten- oder E-Mail-Verläufe verloren gingen, wenn das Gerät einen unerwarteten Neustart durchführte. Er konnte aber ebenso behoben werden. Sprachpakete sollten sich nach Update auf den neuen Preview Build problemlos herunterladen und installieren lassen.

 

API Summit 2018

Moderne APIs mit ASP.NET Core MVC und SignalR – End-to-End

mit Sebastian Gingter und Manuel Rauber (Thinktecture AG)

Azure in Action: Pragmatische Cloud-Lösungen für alle

mit Thorsten Hans und Christian Weyer (Thinktecture AG)

Known Issues für den PC

Auch der neue Preview Build 15063 hat Probleme beim Download und der Installation von zusätzlichen Language Packs. Der Upgrade-Path vom Windows 10 Anniversary Update (Build 14393) auf den aktuellen Build des Windows 10 Creators Update ist aktuell noch nicht verfügbar, soll aber im Laufe des Tages live gehen. Das Microsoft-Team arbeitet zudem an der Beseitigung eines Bugs, durch den Nutzer nicht an den benötigten Neustart nach einem Firmware-Update ihrer Surface-Geräte erinnert werden.

Known Issues für Mobile

Wie auch beim PC-Build steht der Upgrade-Path für das Update von Windows 10 Anniversary Update (Build 14393) auf den aktuellen Build 15063 für Mobile noch nicht zur Verfügung. Ein direktes Update ist daher nicht möglich. Dieses Problem kann jedoch durch einen zusätzlichen Update-Schritt auf Build 15055 umgangen werden. Von Build 15055 aus kann das Update auf den aktuellen Build 15063 dann problemlos vorgenommen werden. Beim zweiten bekannten Problem des Builds für Mobile handelt es sich um Schwierigkeiten in Microsoft Edge: Diese führen dazu, dass Websites ununterbrochen neu geladen oder aktualisiert werden.

Die vollständige Liste der Änderungen und Known Issues des aktuellen Builds steht wie immer auf dem Windows 10 Blog bereit.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -